Erschließen Sie die Möglichkeiten der Visualisierung von Datenflüssen mit Online-Tools. In diesem kurzen Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie reibungslos ein Datenflussdiagramm online digital erstellen können. Entdecken Sie die Vorteile von Online-Plattformen, lernen Sie die wesentlichen Komponenten eines DFD kennen und gewinnen Sie praktische Einsichten für eine effektive Diagrammerstellung.

Optimieren Sie Ihr Verständnis des Informationsflusses mit nur wenigen Klicks!

Inhalt des Artikels
  1. Was sind die verschiedenen DFD-Ebenen und Schichten?
  2. Symbole für Datenflussdiagramme
  3. Wann können Sie ein DFD verwenden?
  4. Wie erstellt man ein DFD mit EdrawMax?
  5. Abschließende Gedanken

Was sind die verschiedenen DFD-Ebenen und Schichten?

Datenflussdiagramme sind in verschiedene Ebenen und Schichten gegliedert, die jeweils einen zunehmend detaillierten Einblick in die Prozesse des Systems bieten:

Level 0 DFD (Kontextdiagramm):

Level 0 Datenflussdiagramm

Das Level 0 DFD ist die höchste Ansicht eines Systems und veranschaulicht, wie das System mit externen Einheiten interagiert. Es stellt das System als einen einzigen Prozess mit Inputs und Outputs von externen Quellen und Zielen dar.

Level 1 DFD:

Level 1 Datenflussdiagramm

Level 1 DFD erweitert das Kontextdiagramm, indem es den einzelnen Prozess in detailliertere Teilprozesse aufschlüsselt. Es bietet ein tieferes Verständnis der internen Funktionen und Interaktionen innerhalb des Systems.

Level 2 DFD:

Level 2 Datenflussdiagramm

Auf dieser Ebene wird jeder Teilprozess in dem DFD von Level 1 weiter in detailliertere Prozesse zerlegt. Level 2 DFD befasst sich mit den Einzelheiten der Datenbewegung innerhalb dieser Teilprozesse und bietet eine feinere Ansicht.

Wie werden Datenflussdiagramme verwendet?

Datenflussdiagramme (DFDs) sind visuelle Tools, die komplexe Systeme vereinfachen. Sie zeigen, wie sich Daten innerhalb eines Prozesses oder eines Systems bewegen. Analysten, Entwickler und Beteiligte verwenden DFDs, um den Informationsfluss zu verstehen, zu analysieren und zu verbessern. Sie sind unerlässlich für die Entwicklung von Systemen, die Identifizierung von Engpässen und die Gewährleistung eines effizienten Betriebs.

DFDs verdeutlichen die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern und sind daher für die Softwareentwicklung, die Geschäftsprozessanalyse und die Systemdokumentation unerlässlich.

Vorteile eines DFDs

Die Verwendung von Datenflussdiagrammen (DFDs) bietet mehrere entscheidende Vorteile beim Verstehen, Optimieren und Kommunizieren komplexer Informationsprozesse:

  1. Einfachheit: DFDs bieten eine klare, visuelle Darstellung komplexer Systeme, die für Interessengruppen und Teammitglieder leicht zu verstehen sind. 
  1. Prozess-Verständnis: Sie bieten einen umfassenden Überblick darüber, wie sich Daten innerhalb eines Systems bewegen.
  1. Kommunikationshilfe: DFDs erleichtern die effektive Kommunikation zwischen den Teammitgliedern und stellen sicher, dass jeder ein gemeinsames Verständnis für die Funktionsweise des Systems hat.
  1. Identifizierung von Problemen: Sie helfen dabei, Engpässe, Redundanzen oder potenzielle Probleme im Datenfluss zu erkennen und ermöglichen eine rechtzeitige Lösung.
  1. Systementwurf: DFDs dienen als Blaupause für den Entwurf oder die Modifizierung von Systemen, um sicherzustellen, dass sie die gewünschten Funktionen und Effizienzanforderungen erfüllen.
  1. Dokumentation: Sie dienen als unverzichtbare Dokumentation für Systemprozesse und helfen bei der Wartung, Aktualisierung und zukünftigen Entwicklung.

Symbole für Datenflussdiagramme

Ein Datenflussdiagramm (DFD) verwendet verschiedene Symbole, um den Informationsfluss innerhalb eines Systems darzustellen. Hier ist ein kurzer Überblick:

  1. Externe Entität: Stellt eine externe Quelle oder ein externes Ziel von Daten dar, z.B. einen Benutzer, ein System oder ein Unternehmen, das mit dem System interagiert.
  1. Prozess: Bezeichnet eine Funktion, einen Vorgang oder eine Aufgabe, die Eingabedaten in Ausgabedaten innerhalb des Systems umwandelt.
  1. Datenspeicher: Stellt ein Repository dar, in dem Daten gespeichert und vom System abgerufen werden, wie z.B. eine Datenbank, eine Datei oder ein Speicherplatz.
  1. Datenfluss: Stellt die Bewegung von Daten von einem Teil des Systems zu einem anderen dar und zeigt den Weg, den sie während der Verarbeitung oder Speicherung nehmen.

Wann können Sie ein DFD verwenden?

Sie können ein Datenflussdiagramm (DFD) in verschiedenen Kontexten verwenden:

  • In der Wirtschaft: DFDs sind wertvoll für die Modellierung von Geschäftsprozessen, die Veranschaulichung der Datenbewegungen innerhalb eines Unternehmens und die Unterstützung bei der Prozessoptimierung und der Kommunikation zwischen den Beteiligten.
  • In der Softwareentwicklung: DFDs helfen bei der Softwareentwicklung, indem sie Dateneingaben, Prozesse und Ausgaben visualisieren und so das Systemdesign und die Anforderungsanalyse erleichtern.
  • In System-Strukturen: DFDs können verwendet werden, um die High-Level-Struktur komplexer Systeme darzustellen. Sie zeigen, wie Daten mit verschiedenen Komponenten interagieren und helfen beim Systemverständnis und -design in verschiedenen Bereichen.

Wie erstellt man ein DFD mit EdrawMax?

Wondershare EdrawMax rationalisiert den Prozess der Erstellung von Datenflussdiagrammen (DFDs) mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und einer Vielzahl von Funktionen. Die Software bietet eine große Auswahl an DFD-Vorlagen und eine umfassende Bibliothek von Symbolen, mit denen die Benutzer ihre Diagramme schnell erstellen und anpassen können.

edrawmax logoEdrawMax Desktop
280+ Diagrammtypen erstellen
Windows, Mac, Linux (läuft in allen Umgebungen)
Professionelle eingebaute Ressourcen und Vorlagen
Professionelle Software für Unternehmen
Datensicherheit auf Unternehmensebene
edrawmax logoEdrawMax Online
280+ Diagrammtypen erstellen
Zugriff auf Diagramme überall und jederzeit
Vorlagen Community
Teammanagement und Zusammenarbeit
Persönliche Cloud und Dropbox-Integration

Die Drag & Drop-Funktionalität in Verbindung mit intelligenten Konnektoren vereinfacht das Anordnen und Verbinden von Elementen und macht es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Creator zugänglich.

Insgesamt tragen diese Funktionen zu einem rationalisierten Arbeitsablauf bei, der den Zeitaufwand für die Erstellung umfassender und präziser Datenflussdiagramme erheblich reduziert.

Hier sind die Schritte, um ein Datenflussdiagramm online mit Wondershare EdrawMax zu erstellen:

Schritt 1: Öffnen Sie EdrawMax auf Ihrem Computer. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu", um ein neues Diagramm zu erstellen. Wählen Sie Flussdiagramm> Datenflussdiagramm.

Wondershare EdrawMax Benutzeroberfläche

Schritt 2: Alternativ dazu können Sie auch durch die verfügbaren Vorlagen stöbern. So erhalten Sie eine Grundstruktur für Ihr DFD. Wechseln Sie in der linken Menüleiste zum Bereich "Vorlagen". Suchen Sie nach "Datenflussdiagramm". Wählen Sie eine Vorlage für ein Datenflussdiagramm, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Wondershare EdrawMax Suchvorlagen

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Sofort verwenden". Die gewählte Vorlage wird nun in die Arbeitsfläche von EdrawMax importiert.

EdrawMax wählen Sie eine DFD Vorlage

Schritt 4: Ziehen Sie die vordefinierten Symbole für Entitäten und Prozesse per Drag & Drop auf die Leinwand. Diese stellen die wichtigsten Komponenten Ihres Systems dar. Passen Sie sie an, indem Sie auf die Beschriftungen doppelklicken und sie bearbeiten.

Wondershare EdrawMax Leinwand für DFD

Schritt 5: Verwenden Sie Pfeile oder Konnektoren, um die Entitäten und Prozesse zu verknüpfen. Diese stellen den Datenfluss zwischen ihnen dar. Ziehen Sie Konnektoren von einem Symbol zum anderen, um Verbindungen herzustellen.

EdrawMax Symbole und Konnektoren hinzufügen

Schritt 6: Fügen Sie zusätzliche Details hinzu, wie z.B. Formatierungsbeschreibungen oder Anmerkungen, um Klarheit und Kontext zu Ihrem DFD zu schaffen.

Schritt 7: Wenn Sie mit Ihrem DFD zufrieden sind, klicken Sie auf "Datei" und wählen Sie "Speichern", um Ihre Arbeit zu speichern. Sie können das Diagramm bei Bedarf auch in verschiedene Formate exportieren.

EdrawMax exportieren und teilen DFD

Abschließende Gedanken

Die Online-Erstellung eines Datenflussdiagramms bietet eine Reihe von Vorteilen. Es rationalisiert die Zusammenarbeit und ermöglicht es Teams, reibungslos über Entfernungen hinweg zu arbeiten. Die Zugänglichkeit und die intuitiven Oberflächen der Online-Plattformen vereinfachen den Erstellungsprozess, selbst für Anfänger.

Darüber hinaus verbessert die Möglichkeit, sofort Feedback auszutauschen und zu erhalten, die Kommunikation und beschleunigt die Zeitleisten der Projekte. Mit dem sicheren Cloud-Speicher sind die Daten geschützt und von überall aus zugänglich. Es ist ein zentrales Tool in der modernen Geschäfts- und Softwareentwicklungslandschaft.

edrawmax logoEdrawMax Desktop
280+ Diagrammtypen erstellen
Windows, Mac, Linux (läuft in allen Umgebungen)
Professionelle eingebaute Ressourcen und Vorlagen
Professionelle Software für Unternehmen
Datensicherheit auf Unternehmensebene
edrawmax logoEdrawMax Online
280+ Diagrammtypen erstellen
Zugriff auf Diagramme überall und jederzeit
Vorlagen Community
Teammanagement und Zusammenarbeit
Persönliche Cloud und Dropbox-Integration

Edraw
Edraw Mar 19, 24
Artikel Teilen: