Jetzt testen
edraw-max-horizontal
Videoanleitung
FAQ
KOSTENLOS TESTEN
JETZT KAUFEN
> Geschäftsdiagramm > Was ist Six Sigma? - Ein einfacher Leitfaden für Sie
Edraw | 06/02/2020
In diesem Artikel finden Sie alles Wichtige zu Six Sigma für Ihr Produktionsprozessmanagement und die Verbesserung Ihrer organisatorischen Effizienz. Erstellen Sie Ihre eigene Six-Sigma-Matrix mithilfe dieser empfohlenen Diagramm-Software.

Six Sigma grundlegende Definition

Einfach ausgedrückt ist Six Sigma ein disziplinierter Ansatz für Unternehmen, die Stabilität von Produktionsprozessen oder Dienstleistungen (z.B. die Wartezeit für Kunden in einem besetzten Call Center) zu verbessern, Kosten zu reduzieren, Fehler zu beheben und durch die Analyse statistischer Informationen einen optimalen Kundenservice zu ermöglichen. Die Standardanforderungsmetrik von Six Sigma beträgt 3,4 Fehler pro Million Chancen, was zum Beispiel 3 oder 4 minderwertige Produkte in einer Million produzierter Produkte bedeutet. Die Anwendung der Six-Sigma-Methodik erfordert ein tiefes Verständnis für Querschnittsthemen wie Kundenbedürfnisse, Daten, statistische Analysen, Unternehmensführung usw. Im Folgenden sehen Sie ein Six-Sigma-Beispiel in der RACI-Matrix, welche den Softwareentwicklungsprozess abbildet (klicken Sie darauf, um das Bild zu vergrößern).

six sigma qfd vorlage

Laden Sie Edraw Max kostenlos herunter, um weitere mitgelieferte Diagrammressourcen zu nutzen

Überblick über die Geschichte von Six Sigma

Der Begriff Six Sigma stammt aus dem Bereich der statistischen Modellierung von Fertigungsprozessen. Hierbei werden Sigma-Ratings verwendet, um den Reifegrad eines Fertigungsprozesses zu beschreiben. Die Theorie dazu wurde von Walter Shewhart in den 1920er Jahren vorgestellt. Einige Jahrzehnte später, 1980, entwickelten die Motorola-Ingenieure Bob Galvin und Bill Smith einen neuen Six-Sigma-Messstandard (Messung der Defekte pro Million Produkte) für den Fertigungsprozess ihres Unternehmens. Six Sigma ist heute ein bundesweit eingetragenes Warenzeichen von Motorola. Im Jahr 1995 erreichte Six Sigma einen hohen Bekanntheitsgrad und wurde von General Electric als Geschäftsstrategie eingesetzt. Die Weiterentwicklung von Six Sigma verläuft seit dem stetig. Inzwischen dient es nicht nur als Qualitätssystem, sondern auch als neuer Weg zur Analyse und Entwicklung von Geschäften.

Mehr über die Vorteile der Anwendung der Six-Sigma-Methodik

Die Methodik wird hauptsächlich verwendet zum:

  • Stärken des Verständnisses von Projektdetails, z.B. finanzielle Vorteile, Produktvorteile und Merkmale von organisatorischen Prozessen.
  • Verbessern der Metriken für Produktionsprozesse zur Beschleunigung der Produktionszykluszeit.
  • Gewährleistung langfristiger Stabilität für weitere Produktverbesserungen. Es hilft Organisationen außerdem bei der Entwicklung eines geschlossenen Feedback-Kreislaufs für Produkte oder Dienstleistungen.
  • Erhalten Sie hilfreiche Informationen für Industrieprojekte, unter anderem mit Quality Function Deployment (QFD).

Gibt es Nachteile bei der Anwendung von Six Sigma?

Alles hat zwei Seiten, so auch die Six-Sigma-Methodik. Sie sollten bei der Anwendung dieses Ansatzes in Ihren Projekten mit den folgenden Punkten vorsichtig sein.

  • Bei komplexen oder groß angelegten Projekten kommen ergänzend auch einige weitere Analysewerkzeuge in Betracht.
  • Bei der Forschung und Entwicklung neuer Produkte, insbesondere von Produkten im Bereich fortgeschrittener Technologien, kann sich der Einsatz von Six Sigma negativ auf die Erforschung neuer Faktoren auswirken.
  • Der Einsatz von Six Sigma ist an die statistische Analyse gebunden, doch Sie sollten versuchen, sich nicht zu sehr auf diese statistischen Anteile zu verlassen. Der Einsatz multipler Regressionstechniken erhöht möglicherweise das Risiko unbekannter statistischer Fehler.

Empirische Six-Sigma-Anwendungen

Six Sigma-Techniken wurden bisher in vielen Branchen und Bereichen verwendet, darunter Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Bank- und Finanzwesen, Informationstechnologie, Personalmanagement, Marketing und viele weitere. Hier ist ein Beispiel für das Unternehmensmanagement. Klicken Sie, um Einblicke zu erhalten.

Unternehmensverwaltung HOQ-Six-Sigma-Vorlage

Nun werden wir uns weitere Echtzeit-Fälle ansehen:

Herstellung

Um das Jahr 2000 berichtete General Electric, dass die Six-Sigma-Methode dem Unternehmen Einsparungen in Millionen-Höhe ermöglicht habe (laut GE-Jahresbericht). Später nutzten zahlreiche weitere internationale Unternehmen diesen Ansatz zur Abfallreduzierung.

Konstruktion

Die Six-Sigma-Methodik kann zur Kontrolle der Bauqualität internationaler Hotels oder Apartments und zur Steigerung der Produktion schwerindustrieller Materialien wie Stahl eingesetzt werden. Auch Bauzeiten lassen sich durch die Anwendung dieser Methodik verkürzen, indem Nacharbeiten vermieden werden.

Finanzsektor

Finanzmanager vieler Investmentbanken und Finanzinstitutionen weltweit verwenden den Six-Sigma-Ansatz, um die Genauigkeit von Bargeldzuweisungen zu verbessern, Akkreditivdefekte zu reduzieren und schwache finanzielle Abläufe zu straffen.

Logistik

Der Einsatz von Six Sigma hilft bei der Sicherstellung der Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte, indem die schematischen Informationen an verschiedene Lieferzentren angepasst werden.

Öffentlicher Sektor

Six Sigma kann auch für öffentliche Dienste wie Rahmenpläne, Gesundheitseinrichtungen und Straßenbauunternehmen angewandt werden, um die Kosten für Ausrüstung zu senken, den Vorbereitungsprozess anzupassen und sichere Dienste im öffentlichen Bereich anzubieten.

Was sind Six Sigma Gürtel?

In Six Sigma wird der Begriff „Gürtel“ verwendet, um verschiedene Ebenen des Managementerlebens von Mitarbeitern zu bezeichnen. Insgesamt gibt es vier Gürtel (von niedrig bis hoch): Gelb, Grün, Schwarz und der Schwarze Meistergürtel. Je höher die Stufe eines Mitarbeiters, desto mehr Six-Sigma-Training und Fähigkeiten (z.B. die Fähigkeit zu Nutzung statistischer Instrumente) hat der Mitarbeiter. Sehen wir uns nun weitere Details zu diesen Gürteln an:

Gelber Gürtel

Mitarbeiter mit einem gelben Gürtel besitzen in der Regel Grundkenntnisse zu den wichtigsten Six-Sigma-Methoden und statistischen Werkzeugen, diese Rolle lässt sich aber möglicherweise nicht in die Analyse eines Systems miteinbeziehen. Mitarbeiter mit einem gelben Gürtel haben in der Regel den Auftrag, die Phasen ihrer Projekte zu messen und Messwerte und Datensätze zu sammeln.

Grüner Gürtel

Mitarbeiter mit einem grünen Gürtel melden den Arbeitsfortschritt bei großen und komplexen Projektproblemen in der Regel einem Mitarbeiter mit einem schwarzen Gürtel. Mitarbeiter mit einem grünen Gürtel besitzen normalerweise gute Kenntnisse zu verschiedenen Six-Sigma-Ansätzen sowie gute Fähigkeiten zur Problemlösung im Team, haben aber möglicherweise keine Erfahrung mit fortgeschrittenen statistischen Modellen.

Schwarzer Gürtel

Ein Experte mit einem schwarzen Gürtel besitzt die höchste Stufe aller Six-Sigma-Konzepte, aller statistischen Kenntnisse und Fähigkeiten. Mitarbeiter mit einem schwarzen Gürtel erstellen unter anderem Projektpläne und sie leiten und schulen das gesamte Team auf der Grundlage von Six-Sigma-Werkzeugen und -Fähigkeiten.

Schwarzer Meistergürtel

Mitarbeiter mit dem Schwarzen Meistergürtel sind in der Regel Mentoren und Ausbilder und leiten Teammitglieder, unter anderem Mitarbeiter mit schwarzem Gürtel. Diese Mitarbeiter verfügen über breit aufgestelltes Projektverwaltungwissen und eine reiche und erfolgreiche Projekterfahrungen.

Wie führen Sie eine Six-Sigma-Analyse durch?

Obwohl Six-Sigma-Strategien aufgrund ihrer spezifischen Unternehmenskulturen und Geschäftsziele von Firma zu Firma sehr unterschiedlich sein können, gibt es drei gängige Methoden für die Anwendung des Six-Sigma-Ansatzes:

  • DMAIC (Define, Measure, Analyze, Improve and Control) ist ein Verbesserungssystem für existierende Prozesse.

  • DMADV (Define, Measure, Analyze, Design and Verify) ist ein Verbesserungssystem für die Entwicklung neuer Prozesse oder Produkte. Der DMADV-Analyseprozess ähnelt insgesamt dem von DMAIC.
  • Bei LSS (Lean Six Sigma) handelt es sich um eine neue Methodik, die sowohl Six-Sigma-Prinzipien als auch Lean-Konzepte vereint, um Prozessvariationen zu minimieren und Verschwendung zu reduzieren. Lean, auch als Lean-Methoden bezeichnet, ist eine Sammlung von Techniken, die hauptsächlich zur Reduktion von Verschwendung dient, die durch den Materialfluss in einem Gesamtprozess entsteht. Manchmal ist jedoch auch eine Wertstromanalyse nötig, um mehr Prozessdetails zu erhalten.

Die beliebteste der Six-Sigma-Unterkategorie-Methoden ist DMAIC (wie in der Abbildung unten zu sehen). Sehen Sie sich einfach die folgenden Schritte zur Anwendung dieses Ansatzes an und klicken Sie auf das Bild, um weitere Einzelheiten zu sehen.

six sigma dmac analyse vorlage

Schritt 1: Definieren Sie Ihr System

Ihr Team sollte zunächst eine Problemdarstellung mit klaren, umfassenden Details, z.B. der Qualitätsanforderung usw., entwerfen. Danach sollten Sie den Projektumfang klar definieren, damit sich das gesamte Team auf die wichtigen Fragen konzentrieren kann. Hierfür müssen Sie möglicherweise die SIPOC-Methode im Zusammenspiel mit der DMAIC-Methode verwenden, um den Zweck Ihres Projekts klar zu verstehen. Als Nächstes müssen Sie Ihre Projektressourcen ermitteln, indem Sie den Teammitgliedern verschiedene Aufgaben zuweisen. Abschließend müssen Sie außerdem einen Projektplan mit nötigen Informationen entwickeln, z.B. der Art und Weise des angestrebten Projektabschlusses.

Schritt 2: Messen Sie Schlüsselfaktoren

Jetzt sollte Ihr Team den aktuellen Stand des Projekts umfassend analysieren und eine Grundlinie für das System festlegen, indem es detaillierte Prozesskarten und Datenerfassungspläne (was, wie oft, wie viel usw.) entwickelt. Sie sollten dabei Datensätze zur Prozessleistung über einen bestimmten Zeitraum hinweg sammeln und Ihre Datensätze dann erneut überprüfen.

Schritt 3: Analysieren Sie die gewonnenen Daten, um die Ursachen zu ermitteln

Sie können diesen Schritt durchführen, indem Sie Streudiagramme und statistische Modelle nutzen, um alle möglichen Grundursachen des jeweiligen Problems zu identifizieren und zu bestimmen. Ein Ursache-Wirkungs-Fischgrätendiagramm mit einer Reihe von Unterzweigen (Menschen, Materialien, Methoden, Maschinen, Messungen und Umwelt) ist hierbei ein gutes Analyseinstrument.

Schritt 4: Verbessern Sie den aktuellen Prozess

Nun können Sie Ihren Prozess gemäß der Datenanalyse verbessern, indem Sie Techniken wie Brainstorming und Risikoprüfungen einsetzen.

Schritt 5: Steuern und Überwachen Sie zukünftige Prozesszustände

Um sicherzustellen, dass alle Fehler korrigiert werden und das gewünschte Qualitätsniveau erreicht wird, sollten Sie diesen Prozess regelmäßig wiederholen. Für kontinuierliches Feedback für Verbesserungen ist die PDCA-Methodik hierbei eine gute Wahl. Aktualisieren Sie als Nächstes die Prozessdokumentation mit allen dank der Verbesserungen vorgenommenen Änderungen. Sorgen Sie außerdem dafür, dass alle in den Prozess eingebundenen Mitarbeiter die Änderungen am System verstehen.

Weitere kostenlose Six-Sigma-Vorlagen

Hier bieten wir Ihnen kostenlose Vorlagen zum Herunterladen, um Ihrem Team bessere Six-Sigma-Analysen zu ermöglichen. Klicken Sie auf einen der Namen, um weitere Einzelheiten zu sehen.

dmaic vorlage dmaic modell dmaic methodologie
Allgemeine DMAIC-Vorlage DMAIC-Modellvorlage DMAIC-Diagramm-Vorlage

Wie erstellen Sie eine Six-Sigma-Matrix und ein DMAIC-Diagramm per Software?

Sie können diese Diagramme und die Matrix von Hand zeichnen, Sie können stattdessen aber auch eine einfache Diagramm-Software für Ihre Arbeit testen, um Ihre Produktivität zu verbessern! Hier lernen Sie einige kurze Schritte dafür kennen:

Erstellen einer Six-Sigma-Matrix per Software

Schritt 1: Öffnen Sie Edraw Max und öffnen Sie Projektverwaltung > House of Quality (HOQ)oder öffnen Sie Geschäftsdiagramme > Six Sigma Matrix. Doppelklicken Sie nun auf das Symbol, um mit Ihrer Arbeit zu beginnen. Alternativ können Sie auch direkt eine mitgelieferte editierbare Vorlage aus dem Beispiele -Abschnitt wählen.

six sigma matrix vorlage auswählen

Schritt 2:Ziehen Sie eine komplette mitgelieferte editierbare Matrix aus der Bibliothek links auf das leere Reißbrett auf der rechten Seite.

drag and drop matrix vorlage

Schritt 3: Bewegen Sie den Mauszeiger auf das blaue Symbol wie unten zu sehen, um Bearbeitungsoptionen aus der Liste auszuwählen, z.B. zum Hinzufügen oder Löschen einer Zeile usw.

matrix-details festlegen

Schritt 4: Doppelklicken Sie auf den Standardtext in der Matrixvorlage, um ihn durch Ihren eigenen Inhalt zu ersetzen.

matrixtext bearbeiten

Schritt 5: Ziehen Sie alle voreingestellten Symbole aus den Bibliotheken auf der linken Seite in Ihre Matrix. Bewegen Sie den Mauszeiger dann erneut über das blaue Symbol, um die Form Ihrer Symbole anzupassen.

Matrix-Symbole hinzufügen

Schritt 6: Speichern Sie Ihre Dateien in der Edraw Cloud oder exportieren Sie sie in verschiedene Formate, unter anderem MS Office, PDF, MS Visio, Grafikformate und so weiter.

Arbeit exportieren

Erstellen eines DMAIC-Diagramms mit einer Software

Schritt 1: Öffnen Sie Edraw Max erneut und öffnen Sie Geschäftsdiagramme . Doppelklicken Sie dann auf eine der mitgelieferten bearbeitbaren Vorlagen, um mit Ihrer Arbeit zu beginnen.

dmaic vorlage auswählen

Schritt 2 (optional): Wenn Sie weitere Formen und Boxen für Ihr Diagramm hinzufügen möchten, ziehen Sie die bearbeitbaren Listenformen links aus der Bibliotheken einfach auf das Reißbrett rechts.

drag and drop mitgelieferter Listenformen

Schritt 3: Ersetzen Sie den Standardtext durch Ihre eigenen Angaben, indem Sie auf den Textbereich doppelklicken.

dmaic vorlagentext bearbeiten

Schritt 4 (optional): Verwenden Sie das integrierte Werkzeug zur automatischen Erstellung von Diagrammen, um Diagramm-Theme, Farbe, Textschriftarten und Schatteneffekte usw. schnell zu ändern. Anschließend können Sie Ihre Arbeit wie oben beschrieben speichern, drucken oder exportieren.

dmaic diagramm theme ändern

Probieren Sie Edraw Max einfach aus

Nutzen Sie die plattformübergreifende Diagramm- und Diagramm-Design-Software Edraw Max als praktische Lösung für Ihre Anforderungen. Sie können sowohl DMAIC-Diagramme als auch Six-Sigma-Matrizen oder -Diagramme auf Basis der mitgelieferten Vorlagen erstellen. Darüber hinaus können Sie den Stil Ihrer Arbeit auf der Grundlage vieler integrierter Werkzeuge zum automatischen Erstellen und Bearbeiten von Symbolen bearbeiten und personalisieren. Nach Abschluss Ihrer Arbeit können Sie Dateien in der Edraw Cloud speichern oder in einem der vielen Formate exportieren, einschließlich MS Office, Grafikformate und MS Visio.

EdrawMax All-in-One Diagramm Software für Sie.

Edraw Max eignet sich nicht nur perfekt für professionell dargestellte Flussdiagramme, Organigramme oder MindMaps, sondern auch für Netzwerkdiagramme, Grundrisse, Workflows, Modedesigns, UML-Diagramme, elektrische Diagramme, wissenschaftliche Illustrationen, Diagramme und Grafiken – und das ist erst der Anfang!