edraw-max-horizontal
Videoanleitung
FAQ
KOSTENLOS TESTEN
JETZT KAUFEN
> Geschäftsdiagramm > Was ist die Wertschöpfungskettenanalyse? - Ein ausführlicher Leitfaden
Edraw | 07/01/2021

Wertschöpfungskettenanalyse

In diesem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen für zum Verständnis und zur Durchführung einer Wertschöpfungskettenanalyse. Nach dem Lesen dieses Artikels können Sie Ihre eigenen Wertschöpfungskettendiagramme mithilfe der kostenlosen Vorlagen dieser praktischen Diagrammsoftware erstellen.

Wertschöpfungskettenanalyse grundlegende Definition

Die Wertschöpfungskettenanalyse stellt heute eine beliebte Methodik in der Geschäftswelt dar. Sie wurde 1985 vom Harvard Business School Professor Michael Porter vorgestellt. Um die Wertschöpfungskettenanalyse besser zu verstehen, sehen wir uns nun die folgenden Teilkonzepte an:

  • Wertist die Gewinnspanne, die von einem Unternehmen erwirtschaftet wird. Die Marge entspricht in diesem Fall dem Wert (Gesamteinnahmen) minus den Kosten.
  • Die Wertschöpfungskettezeigt den gesamten Prozess der internen Aktivitäten eines Unternehmens bis zur Umwandlung von Eingabewerten (Geld, Arbeit, Materialien usw.) in Endprodukte oder Dienstleistungen.
  • Eine Wertschöpfungskettenanalyseist daher eine Analyse einer Reihe von Wertschöpfungsketten von Unternehmen zur Ermittlung von Aktivitäten, die dem Endprodukt oder der Dienstleistung einen Mehrwert verschaffen, um so Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Dazu gehören Kostenführerschaft sowie ein hohes Maß an Produktdifferenzierung.

Hier sehen Sie ein Beispiel für eine Wertschöpfungskettenanalyse im Bereich der öffentlichen Güter mit einer Reihe von Aktivitäten, darunter Channel-Management und Distributionsmanagement. Klicken Sie, um weitere Details zu sehen.

Vorlage zur Wertschöpfungskettenanalyse öffentlicher Güter

Laden Sie Edraw Max für weitere mitgelieferte Ressourcen kostenlos herunter

Die wichtigsten Aktivitäten der Wertschöpfungskettenanalyse

Unternehmen nutzen Tausende von Aktivitäten zur Herstellung von Waren oder Dienstleistungen. Laut Porter lassen sich all diese Aktivitäten in zwei allgemeine Gruppen einteilen: primäre Aktivitäten und unterstützende Aktivitäten. Unternehmen können mehr Gewinn erzielen, wenn sie diese beiden Aktivitäten effizient miteinander kombinieren. Porters Theorie lässt sich als das folgende Diagramm darstellen:

Porter-Wertschöpfungskettenanalyse-Modell

Primäre Aktivitäten

Diese Aktivitäten stehen in direktem Zusammenhang mit der Erstellung und Auslieferung eines Produkts und werden in der Regel als Hauptmöglichkeit für Kostenvorteile betrachtet, da sich die Kosten schnell identifizieren lassen. Die Hauptaktivitäten lassen sich in fünf Unterkategorien unterteilen:

  • Die Eingangslogistikbezieht sich auf den Empfang, die Lagerung und Verteilung von Rohstoffen innerhalb des Produktionsprozesses. Dabei spielen Lieferantenbeziehungen eine wichtige Rolle.
  • Unter Operationenversteht man Prozesse (Montage, Verpackung usw.), bei denen Rohmaterialien in endgültige Dienstleistungen oder Endprodukte umgewandelt werden. In dieser Phase wird dem Produkt durch die Produktionslinie ein Mehrwert hinzugefügt.
  • Unter Vertriebslogistikversteht man die Verteilung des Endprodukts an Verbraucher, Groß- oder Einzelhändler usw. In dieser Phase schafft ein operatives System Wert.
  • Marketing und Verkaufeinschließlich Aktivitäten wie Werbung, Verkaufsförderung, Verkauf, Marktanalyse und Preisgestaltung des Endprodukts stellen sicher, dass das Produkt auf die jeweiligen Verbrauchergruppen ausgerichtet ist. Das Hauptziel besteht hierbei darin, Ihre Kundengruppen auf das Produkt aufmerksam zu machen, um eine Nachfrage nach dem Produkt zu schaffen. In dieser Phase sollten Sie sich auf das Management von Verbraucherbeziehungen konzentrieren.
  • Dienstleistungenbeziehen sich auf Aktivitäten (Garantie- und Kundendienstleistungen usw.), die zur Verbesserung oder Aufrechterhaltung der Leistung Ihrer Dienstleistung oder Ihres Produkts nach der Bestellung erforderlich sind.

Unterstützende Aktivitäten

Unternehmen nutzen Unterstützungsaktivitäten der Hauptaktivitäten vor allem zur Gewinnerzielung. Unterstützungsaktivitäten stellen außerdem die wichtigste Quelle für Differenzierungsvorteile dar. Darüber hinaus kann jede Unterstützungsaktivität in jeder Hauptaktivität eingesetzt werden. Es gibt vier Hauptuntergruppen von Unterstützungsaktivitäten, wie im Folgenden dargestellt:

  • Infrastruktur bezieht sich auf Organisationsmanagement, Risikomanagement, Buchhaltung, rechtliche und Qualitätskontrollmechanismen für den täglichen produktiven Betrieb. Ineffiziente Infrastrukturen führen zur Verschwendung von Unternehmensressourcen und einem niedrigeren Produktivitätsniveau.
  • Die Personalverwaltungbezieht sich hauptsächlich auf die Einstellung, Schulung, Vergütung und Bindung professioneller Mitarbeiter. In Dienstleistungssektoren mit häufiger persönlicher Interaktion sind es möglicherweise Mitarbeiter, die den Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens ausmachen.
  • Beschaffungist die Art und Weise der Beschaffung von Rohstoffen (Maschinenteile usw.) für das Produkt oder die Dienstleistung. Bei der Beschaffung geht es in der Regel um das Ermitteln eines Lieferanten, die Verwaltung der Beziehungen zu Lieferanten und Verhandlungen auf der Basis von Vereinbarungen. Die größte Herausforderung im Einkauf besteht darin, geeignete Qualität zum besten Preis entsprechend dem Budget zu erhalten.
  • Technologiewird von Unternehmen auf vielfältige Weise zur Erforschung, Gestaltung, Verbesserung und Entwicklung neuer Produktionsverfahren und zur Kostensenkung genutzt. In der heutigen Zeit erfordert die technische Entwicklung zwar hohe Ausgaben und viel Zeit, Unternehmen können durch sie jedoch langfristig Vorteile genießen und mehr Wert erwirtschaften.

Welche Anwendungsfälle gibt es für die Wertschöpfungskettenanalyse?

Die Wertschöpfungskettenanalyse kann in fast allen Bereichen und Industrien eingesetzt werden, einschließlich Fertigung (Automobile etc.), Handel, Einzelhandel (Supermärkte etc.), Logistik, Finanzen (Online-Banking etc.). Heute integrieren viele der 500 weltweit führenden Unternehmen, z.B. FedEx, Toyota, Walmart, Nestle usw., die grundlegenden Modelle der Wertschöpfungskettenanalyse als Reaktion auf die sich stetig ändernde Marktnachfrage. Hier sehen Sie ein Beispiel für die Wertschöpfungskettenanalyse im Finanzsektor (klicken Sie auf das Bild, um mehr zu sehen).

Finanz-Wertschöpfungskettenanalyse-Vorlage

Einige weitere bemerkenswerte Anwendungsbereiche der Wertschöpfungskettenanalyse sind:

  • Nahrungsmittelsektor– Kaffeebohnen; die Nutzung von Wertschöpfungsketten im Agrar- und Nahrungsmittelsektor in Entwicklungsländern und Gebieten wie Indien, Kenia und Lateinamerika; Unterstützung von Bauern beim langfristigen Betrieb rentabler Produkte.
  • IT– Softwareentwicklung etc. Entwickler können das Wertschöpfungskettenanalysemodell nutzen, um Probleme bei der Online-Bestellverfolgung, Systemprogrammtests usw. zu identifizieren.
  • Öffentlicher Sektor– internationale Unternehmen nutzen Modelle zur Wertschöpfungskettenanalyse, um die ländliche Entwicklung und die weltweite nachhaltige Entwicklung und die Zusammenarbeit mit lokalen Regierungen und gemeinnützigen Unternehmen zu verbessern.

Wie wird das Modell der Wertschöpfungskettenanalyse verwendet?

Kostenvorteile und Differenzierungsvorteile sind zwei Schlüsselansätze für die Durchführung einer Wertschöpfungskettenanalyse für die komplette Produktionslinie oder den kompletten Produktionsprozess.

Kostenvorteil

Diese Methode wird verwendet, wenn Unternehmen Quellen von Kostenvorteilen und Faktoren analysieren wollen, die diese Kosten verursachen. Ein typischer Kostenvorteil-Ansatz besteht aus den folgenden fünf Schritten:

1. Das Ermitteln der primären und unterstützenden Aktivitäten des Unternehmens, indem Sie sich eingehend mit den Fähigkeiten des Unternehmens befassen (z.B. Aktivitäten im Direktvertrieb und Aktivitäten im indirekten Vertrieb).

2. Das Aufschlüsseln der Gesamtkosten für die Herstellung eines Produkts oder einer Dienstleistung und Zuordnen der entsprechenden Aktivitäten.

3. Die Untersuchung der Kostentreiber jeder Aktivität (Skalenvorteile, Unternehmenspolitik, Standort, arbeitsintensive Aktivitäten usw.).

4. Die Analyse der Beziehungen zwischen verschiedenen Aktivitäten (z.B. Grund der Kostensenkung).

5. Das Ermitteln möglicher Ansatzpunkte zur Kostensenkung (z.B. Outsourcing).

Vorteil der Differenzierung

Diese Methode wird verwendet, wenn Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen auf dem Markt platzieren wollen, die denen ihrer Konkurrenten überlegen sind. Ein allgemeiner Differenzierungsvorteil umfasst die folgenden drei Schritte:

1. Das Ermitteln der wertschöpfenden Aktivitäten der Kunden, zum Beispiel über die herausragenden Produktfunktionen eines der führenden Unternehmen.

2. Die Integration von Strategien (z.B. Konkurrenzanalyse, Personalmanagement, technologische Innovation, Kundenbeziehungsmanagement) zur Verbesserung der Benutzererfahrung, des Kundendienstes und weitere.

3. Die Suche und Auswahl der besten nachhaltigen Produkt-/Dienstleistungdifferenzierung und schrittweise Annäherung an diese.

Weitere Tipps zur Wertschöpfungskettenanalyse

Hier finden Sie einige Tipps zur Bewältigung von Herausforderungen:

  • Kommunikation – Holen Sie Feedback von möglichst vielen Rollen ein, z.B. von Teammitgliedern, Mitarbeitern aus anderen Abteilungen, treuen Kunden, Interessenvertretern und so weiter.
  • Verwendung unterstützender Werkzeuge – Verwenden Sie Gantt-Diagramme, Zeitlinien, Brainstormings, Flussdiagramme oder Mind Maps , um Ihre Arbeitsproduktivität zu verbessern, flexible Zeitpläne zu erstellen und Ihre Ideen zu visualisieren.
  • Datenerfassung – Lassen Sie mehr Zeit für die Erfassung von Daten für Ihre Wertschöpfungsketten. Dieser Vorgang kann arbeits- und zeitintensiv sein.

Weitere kostenlose Vorlagen für die Wertschöpfungskettenanalyse

Im Folgenden finden Sie kostenlose Vorlagen zum Herunterladen, mit denen Ihr Team Wertschöpfungsketten in verschiedenen Sektoren bestimmen und analysieren kann. Klicken Sie auf eines dieser Symbole, um weitere Details zu sehen.

akademisches forschungs wertschöpfungskettendiagramm neue medien wertschöpfungsketten vorlage wertschöpfungskettenanalyse vorlage
Akademische Forschung WSK Vorlage Neue Medien WSK-Vorlage Gewinn-WSK-Vorlage

Erstellen eines einfachen Wertschöpfungskettendiagrammes mit Edraw Max

Erstellen Sie ein detailliertes Wertschöpfungskettenanalysediagramm mit dem einfachen aber professionellen Edraw Max, um einfach mit Ihren Stakeholdern, Geschäftspartnern und Teammitgliedern zusammenzuarbeiten und teilen Sie Ihre Arbeit in der Edraw-Team-Cloud mit ihnen. Erstellen Sie eine Liste aller Ihrer primären und unterstützenden Aktivitäten und zeichnen Sie Ihr Diagramm auf Basis der vielfältigen mitgelieferten Themes. Formatieren Sie Ihr Diagramm auf einfache Weise, indem Sie weitere unterstützende Materialien wie Anhänge und Kommentare in die Benutzeroberfläche ziehen. Nach Abschluss Ihrer Arbeit können Sie sie in eine Vielzahl von Formaten exportieren, darunter MS Visio, PDF, Grafiken und mehr. Klicken Sie auf PC-Version oder Mac-Version herunterladen, um sofort mit Ihrer Arbeit zu beginnen!

wertschöpfungskettenanalyse diagramm software edraw max

EdrawMax All-in-One Diagramm Software für Sie.

Edraw Max eignet sich nicht nur perfekt für professionell dargestellte Flussdiagramme, Organigramme oder MindMaps, sondern auch für Netzwerkdiagramme, Grundrisse, Workflows, Modedesigns, UML-Diagramme, elektrische Diagramme, wissenschaftliche Illustrationen, Diagramme und Grafiken – und das ist erst der Anfang!