Jetzt testen
edraw-mindmaster-horizontal
Videoanleitung
FAQ
KOSTENLOS TESTEN
JETZT KAUFEN
> Mind Map Wissen > Wie schreibe ich einen argumentativen Aufsatz
Edraw | 10/30/2020

Einführung:

Wie der Name schon sagt, müssen Sie in einem argumentativen Aufsatz eine Seite auswählen oder zu einem bestimmten Thema Stellung nehmen und gegen andere Gegenmeinungen und Gedankenadern argumentieren. Ein anständiger argumentativer Aufsatz legt die Rationalität der Position oder Haltung klar und beeindruckend fest und überzeugt den Leser, die Legitimität der Argumentation des Schriftstellers zu erkennen. Egal, ob Sie für einen Schulauftrag oder ein College-Projekt schreiben oder die Aufmerksamkeit von Fachpublikationen oder nur als kreatives Medium auf sich ziehen, Sie sollten sich mit einigen Grundlagen des Schreibens eines argumentativen Aufsatzes vertraut machen. Dieser Artikel bietet eine einfache und dennoch umfassende Anleitung. Hier haben wir einige wertvolle Werkzeuge und Techniken besprochen, die Ihnen helfen, einen guten argumentativen Aufsatz zu erstellen.


Wählen Sie ein geeignetes Thema

Der naheliegende erste Schritt beim Schreiben eines argumentativen Aufsatzes ist die Auswahl eines geeigneten Themas. Es ist jedoch keine leicht zu knackende Nuss. Sie müssen bestimmte Aspekte berücksichtigen. Erstens darf das Thema nicht abstrakt oder subjektiv sein. Es muss ein Anschein von Objektivität darin sein. Beispielsweise ist die Nützlichkeit einer normalen Zahnbürste gegenüber einer elektrischen Zahnbürste kein geeignetes Thema für ein qualitatives Argument, da es keine objektive Überlegenheit der einen gegenüber der anderen gibt. Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die die Annahme stützen, dass eine manuelle Zahnbürste besser ist als die elektrische. Daher ist es nur eine Frage der persönlichen Meinung und Präferenz. Es ist entscheidend, ein objektiv konkretes Thema zu wählen, das ausreichende Beweise und Argumente enthält. Zum Beispiel besteht in der wissenschaftlichen Gemeinschaft ein überwältigender Konsens darüber, dass der Klimawandel eine vom Menschen verursachte Katastrophe ist. Es ist vernünftig zu argumentieren, dass Investitionen in erneuerbare Energien in großem Umfang getätigt werden sollten, obwohl sie vergleichsweise teuer sind als fossile Brennstoffe. Das liegt daran, dass wir uns in eine umweltverträgliche Richtung bewegen müssen, um zu überleben. Diese Art von objektivem Argument, das mit statistischen Beweisen gestützt wird, ist der Kern des Schreibens eines argumentativen Aufsatzes.


Verwendung von Mind-Mapping zur Auswahl eines geeigneten Themas

Eine Mind-Map ist eine visuelle Darstellung Ihrer Gedanken und Meinungen. Es kann in Form einer groben Skizze gezeichnet werden, die die Schlüsselbereiche Ihres Denkprozesses umreißt. Sie können eine Mind-Map selbst auf Papier entwerfen oder eine Software verwenden. Eine Mind-Map hilft Ihnen, Ihre Gedanken systematisch zu sammeln und zu organisieren.

Mind-Mapping-Techniken können Ihnen dabei helfen, ein Thema fertigzustellen, das durch umfangreiche qualitative Forschung unterstützt wird. Sie bieten jedoch immer noch genügend Platz, um neue Erkenntnisse und Beobachtungen einzubringen. Es ist ratsam, ein Thema von Interesse zu wählen. Ihre Neugier wird Sie dazu inspirieren, einen einzigartigen Standpunkt zu erhalten.

Erstellen Sie eine Mind-Map, indem Sie Mein Thema in die Mitte schreiben und auf einer Seite allgemeine Essay-Ideen notieren, auf die Sie kürzlich entweder in der Klasse oder in den Nachrichten oder in den sozialen Medien gestoßen sind. Notieren Sie sich nun Ideen, die Sie persönlich erkunden möchten, auf der anderen Seite der Karte.

Suchen Sie nach Schnittpunkten oder Gemeinsamkeiten zwischen diesen beiden Themensätzen. Sammeln Sie bestimmte Ideen, die für Sie sowohl aktuell relevant als auch interessant sind, und vergleichen Sie dann die Vor- und Nachteile dieser Ideen miteinander, um schwächere Ideen zu eliminieren, bis eine übrig bleibt. Sie haben Ihr Thema erfolgreich ausgewählt.


Recherchieren Sie gründlich

Um ein überzeugendes Argument zu formulieren, müssen Sie umfangreiche Nachforschungen anstellen. Sie müssen nach wissenschaftlichen Daten sowie nach öffentlichen Archivdokumentationen suchen, die für Ihr Thema relevant sind. Sie sollten Studien und Forschungsarbeiten zu Ihrem Thema durchgehen, die von renommierten Universitäten und Publikationen veröffentlicht wurden. Diese detaillierte Recherche und Analyse bestätigt Ihre Argumente und macht sie authentisch. Konkrete Fakten stützen Ihre Haltung und machen Ihre Argumente kugelsicher. Evidenzbasiertes Schreiben ruft bei den Lesern Vertrauenswürdigkeit hervor und macht Ihren Aufsatz sehr wirkungsvoll.


Wie man Qualitätsforschung mit Mind-Mapping durchführt

Mind-Mapping optimiert die verschiedenen Quellen mehrerer Argumente und ihre entsprechenden Gegenargumente. Es vereinfacht den komplexen Forschungs- und Überprüfungsprozess, indem verschiedene Aspekte von Informationen in einer zusammenhängenden Struktur zusammengefasst werden.

Sie können separate Mind-Maps für verschiedene Quellen erstellen oder eine gemeinsame Mind-Map erstellen, die alle Quellen dokumentiert. Erstellen Sie unterschiedliche Zweige, die verschiedene Seiten, Absätze und Zitate darstellen, die Sie in Ihren Aufsatz aufgenommen haben. Verwenden Sie farbenfrohe Symbole, um die Beziehung zwischen den Argumenten und der Forschung, die diese Argumente unterstützt, hervorzuheben.

Sie können die Quellen auch anhand ihrer Anwendung in Ihrem Aufsatz organisieren. Dies ist vorteilhaft, um ein Gesamtbild des Ihnen zur Verfügung stehenden Ausgangsmaterials zu zeichnen. Es wird Ihnen helfen, sich an den Punkt zu halten und unnötige Informationen oder Wiederholungen zu vermeiden.


Arten von Strukturen

In erster Linie gibt es drei Arten von Ansätzen, mit denen ein qualitativ hochwertiger argumentativer Aufsatz erstellt wird. Sie können eine davon auswählen oder zwei oder alle kombinieren, je nachdem, welches Thema Sie ausgewählt haben.

1. Klassisch:

Unter dem klassischen Ansatz präsentieren Sie Ihre Haltung und liefern alle möglichen Argumente, um diese Haltung zu unterstützen und alle anderen Gegenargumente als falsch zu beweisen. Dies ist der am häufigsten verfolgten Ansatz, da er für Massenleser unkompliziert und leicht zu verstehen ist. Es liefert die Fakten und Beweise auf präzise Weise, um den Lesern Klarheit darüber zu verschaffen, warum der Autor glaubt, was er glaubt. Das zuvor erwähnte Thema über erneuerbare Energien gegenüber fossilen Brennstoffen fällt unter diese Kategorie. Diese Art von Thema erfordert, dass Sie erneuerbare Energiequellen bedingungslos unterstützen und alle Argumente für fossile Brennstoffe zurechtweisen, da die Beweise in diesem Fall stark sind und es keinen Raum für Widersprüche gibt.

2. Rogerianisch:

Bei diesem Ansatz muss der Verfasser bei der Präsentation des Arguments auch das Gegenargument anerkennen. Die Rogerianische Struktur wird befolgt, wenn das Argumentationsthema komplex ist und viele Grauzonen oder blinde Flecken aufweist, für die keine konkreten Beweise vorliegen, um einseitig allen Gegenargumenten entgegenzutreten. Dennoch muss der Verfasser versuchen, seinen Standpunkt darzulegen und darzulegen, warum er der Ansicht ist, dass er unter den gegenwärtigen Umständen am zutreffendsten ist. Ein gutes Beispiel wäre die Debatte über das Potenzial der Kernenergie als Option zur Deckung des Energiebedarfs gegenüber möglichen Risiken, die mit der großtechnischen Erzeugung von Kernenergie verbunden sind. Sie könnten argumentieren, dass sich die Technologie immens weiterentwickelt hat und dass Atomkraft jetzt eine der sichersten und saubersten Energieformen ist, die wir als Alternative zu fossilen Brennstoffen erforschen müssen. Sie müssen sich jedoch auch mit den Zweifeln befassen, die Menschen an der Verwendung als Waffe haben. Es gibt Sicherheitsbedenken, dass Atomwaffen in die falschen Hände geraten und in Waffen und Munition verwandelt werden. Diese Gefahren müssen berücksichtigt werden, und Sie müssen die Rechtmäßigkeit dieses speziellen Gegenarguments anerkennen.

3. Toulmin:

Dieser Ansatz beinhaltet die Darstellung Ihres Anspruchs und der Grundlage oder der Gründe, aus denen der Anspruch stammt. Dann werden die Gründe gerechtfertigt, indem die Verbindung zwischen dem Anspruch und diesen Gründen hergestellt wird. Diese Art von Strategie ist effektiv, um polarisierende Themen als eher spaltend zu behandeln, sie kommuniziert die Sichtweise des Schriftstellers oder macht deutlich, woher er kommt. Im Gegensatz zur Rogerianischen Struktur wird hier die Legitimität nur einer Seite herausgearbeitet. Die Gründe für das Argument werden ausgesprochen und begründet, um das Argument zweifelsfrei zu bestätigen. Die Debatte um das Gesundheitswesen in den USA ist ein hervorragendes Beispiel. Da es sich um ein polarisierendes Thema handelt, muss sich Ihr Argument auf die Gründe konzentrieren, auf denen Sie zu Ihrer Haltung gelangt sind, anstatt nur zu behaupten, dass die staatliche Gesundheitsversorgung besser ist als die private Versicherung. So sollten Sie zum Beispiel erwähnen, dass in einem öffentlichen Gesundheitssystem keine Zwischenhändler involviert sind, die die Gesamtkosten im Vergleich zu privaten Versicherungen, die mit Gewinnmargen arbeiten, senken. Wenn Sie Ihr Argument auf diese Weise formulieren, können Sie den Leser davon überzeugen, dass es steuerlich konservativ ist, sich für ein staatliches Gesundheitsmodell zu entscheiden. Der Leser wird Ihre Sichtweise eher berücksichtigen, wenn Sie erklären, wie Sie überhaupt überzeugt wurden.

Eine Gliederung erstellen

Die Struktur eines Aufsatzes muss einfach genug sein, um von den Lesern insgesamt verstanden zu werden. Der Standpunkt eines argumentativen Aufsatzes muss zusammen mit Logik und Bestätigung vermittelt werden. Eine umsichtige Struktur zeigt, wie man einen argumentativen Aufsatz schreibt:

1. Einleitung:

Der erste Absatz muss den Leser in das Thema einführen, Hintergrundinformationen liefern und die These Ihrer Argumentation darlegen.

2. Die These Aussage:

Eine These ist ein einzelner Satz, der das Thema verdichtet, um Ihre Haltung/ Position/ Behauptung klar darzustellen. Es kommt normalerweise am Ende des einleitenden Absatzes.

3. Hauptteil:

Herkömmlicherweise besteht der Hauptteil eines argumentativen Aufsatzes aus zwei bis drei Absätzen. Sie müssen die Logik festlegen, auf deren Grundlage Sie diese bestimmte Position zum Thema vertreten. Dies geschieht durch Zitieren von Fakten und Beweisen in Form von Forschungsergebnissen, Statistiken und Instanzen. Jeder Absatz muss ein anderes Gegenargument zurechtweisen, von dem Sie glauben, dass es dem Leser beim Lesen des Aufsatzes einfällt.

4. Schluss:

Die Schlussfolgerung muss Ihre These wiederholen und alle Argumente, die Sie in den Hauptabschnitten vorgebracht haben, zusammenfassen, um sie auf den Punkt zu bringen. Abgerundet werden alle wichtigen Punkte durch einige persönliche Anekdoten, um die Überzeugung des Schriftstellers in Bezug auf die Haltung zu unterstreichen. Beim Lesen der Schlussfolgerung bleibt dem Leser kein Zweifel an der Gültigkeit des Arguments.


So erstellen Sie eine Gliederung mit Mind-Mapping

Mind-Map bietet eine großartige Plattform, um die Gliederung zu formulieren und die Struktur Ihres argumentativen Aufsatzes zu organisieren. Dies liegt daran, dass eine visuelle Skizze Ihres gesamten Materials möglich ist. Außerdem werden die einzelnen Themen mit ihren relevanten Forschungsergebnissen verknüpft, sodass Sie die Forschungsergebnisse integrieren können, um Abweichungen oder Inkongruenzen in Ihrem Schreiben zu vermeiden und Konsistenz und Spezifität während des gesamten Aufsatzes sicherzustellen.

Mit Mind-Maps können Sie Notizen machen und Termine formulieren, um Verzögerungen zu vermeiden. Sie können die gesamte Struktur als Word-Dokument extrahieren und als Grundlage für Ihren Aufsatz verwenden.


Abschluss

Sie werden feststellen, dass es nicht schwer ist, einen argumentativen Aufsatz zu schreiben, wenn Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen und Mind-Mapping-Techniken wie oben erwähnt implementieren. Ein argumentativer Aufsatz enthüllt nicht nur umfangreiches Wissen und Können zu einem bestimmten Thema, sondern gibt auch einen Einblick in Ihren gesamten Denkprozess. Ein gut gemachtes Argument erfordert kritisches Denken und logisches Denken sowie eine gute Kommunikation. Ihr gut geschriebener Aufsatz muss all diese Eigenschaften widerspiegeln.


Mindmaps-Vorlagen Online kostenlos herunterladen

Wählen Sie aus einer vielzahl von Mindmap-Vorlagen für Unternehmen, Bildung und Lebenstipps. Laden Sie eine der Vorlagen für Ihren eigenen Gebrauch herunter.