Tipps

Tortendiagramm

Alles über Tortendiagramme wissen

Diagramme und Grafiken sind eine bequeme Möglichkeit, statistische Details für Unternehmen zu interpretieren, anstatt einfach nur eine Reihe von Zahlen zu zeigen. Das Tortendiagramm ist das beliebteste dieser Diagramme. Sein Name leitet sich von der Ähnlichkeit mit einer Torte ab, da es Daten in Scheiben anzeigt und eine runde Form hat. Wenn Sie einfache Daten darstellen und quantifizieren müssen, ist ein Tortendiagramm eine gute Wahl, da es einfach zu erstellen und zu verstehen ist.

Teil 1: Was ist ein Tortendiagramm?

Ein Tortendiagramm, auch bekannt als Kreisdiagramm oder Kuchendiagramm ist eine Art von Diagramm, bei dem ein kreisförmiges Diagramm zur Darstellung von Daten verwendet wird. Die Teile des Diagramms entsprechen dem prozentualen Anteil der Gesamtzahl in jeder Gruppe. Mit anderen Worten, die Größe jedes Stücks der Torte ist proportional zur Größe der Gruppe als Ganzes. Die gesamte "Torte" repräsentiert 100% eines Ganzen, während die "Stücke" Teile des Ganzen darstellen.

Tortendiagramme helfen Ihnen auf einen Blick, die Größe Ihrer Anteile zu verstehen. Sie werden häufig in Geschäftspräsentationen und im Bildungswesen verwendet, um Proportionen zwischen einer breiten Palette von Kategorien wie Ausgaben, Bevölkerungsgruppen und Umfrageantworten darzustellen.

Tortendiagramm

Teil 2: Geschichte

Seit den 1800er Jahren werden Tortendiagramme verwendet, um Zahlen und Karten darzustellen. Florence Nightingale war die erste, die das Tortendiagramm als überzeugendes statistisches Tool populär machte, indem sie auf die hohen Sterberaten aufmerksam machte, die durch die schlechten sanitären Bedingungen während des Krimkriegs verursacht wurden.

Teil 3: Vor- und Nachteile von Tortendiagrammen

Vorteile von Tortendiagrammen

Da Sie nun wissen, was ein Tortendiagramm ist, lassen Sie uns einen Blick auf einige seiner Vorteile werfen:

  • Eine unkomplizierte und leicht verständliche Illustration.
  • Es stellt Daten visuell als Bruchteil eines Ganzen dar, was selbst für ein unerfahrenes Publikum ein wichtiges Kommunikationsmittel sein kann.
  • Es ermöglicht dem Betrachter, einen Datenvergleich auf einen Blick zu sehen, so dass er eine sofortige Analyse durchführen oder Details schnell erfassen kann.
  • Durch die Verwendung dieses Diagramms müssen die Leser die zugrunde liegenden Zahlen nicht untersuchen oder quantifizieren.
  • Sie können die Daten im Tortendiagramm bearbeiten, um Punkte zu markieren, die Sie hervorheben möchten.
  • Tortendiagramme sind visuell ansprechend und eignen sich daher hervorragend, um die Aufmerksamkeit der Betrachter zu gewinnen.

Nachteile von Tortendiagrammen

Tortendiagramme haben zwar einige Vorteile, aber auch einige Nachteile. Aber was sind sie? Erfahren Sie im Folgenden mehr über sie:

  • Wenn ein Tortendiagramm zu viele Datenpunkte enthält, verliert es seine Wirkung.
  • Wenn es zu viele Daten gibt, können sie verwirrend und schwer zu lesen sein und selbst das Hinzufügen von Datenbeschriftungen und Zahlen kann nicht helfen.
  • Da dieses Diagramm nur einen Datensatz widerspiegelt, benötigen Sie eine Serie, um verschiedene Einstellungen zu vergleichen.
  • Dies kann es für die Leser zunehmend schwieriger machen, Wissen effizient zu analysieren und zu verarbeiten.
  • Es ist nicht einfach, Datenstücke zu vergleichen, da der Leser Winkel berücksichtigen und nicht benachbarte Teile vergleichen muss.
  • Urteile, die eher auf visuellen Eindrücken als auf der Analyse von Daten basieren, tragen dazu bei, dass die Leser falsche Schlüsse ziehen.
  • Bei negativen Daten ist ein Tortendiagramm keine gute Wahl.

Vorteile und Nachteile eines Tortendiagramms

Teil 4: Wann sollte man Tortendiagramme verwenden?

Ein Tortendiagramm ist am nützlichsten, wenn Sie versuchen, die Zusammensetzung von etwas zu bestimmen. Bei kategorischen Ergebnissen ist ein Tortendiagramm ideal, da jedes Teilstück eine andere Kategorie darstellen kann. Nachfolgend finden Sie ein hervorragendes Beispiel für ein Tortendiagramm.

Ein hervorragendes Beispiel für ein Tortendiagramm

Darüber hinaus kann ein Tortendiagramm auch verwendet werden, um Wachstumsbereiche innerhalb eines Unternehmens zu bewerten, z.B. Umsatz, Leistungen und Engagement. Ein Tortendiagramm ist ein kreisförmiges Diagramm, aus dem Teile herausgeschnitten sind (d.h. Tortenstücke). Der Beitrag jeder Kategorie zur Anzeige von Teilen eines Ganzen wird durch diese Segmente dargestellt. Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten auch so dargestellt werden.

Teil 5: Arten von Tortendiagrammen

Auf der Grundlage der Dimension des Diagramms werden Kreisdiagramme in zwei Formen unterteilt, ein 2D-Tortendiagramm und ein 3D-Tortendiagramm.

1. 2D Tortendiagramm

2D Tortendiagramm

Ein zweidimensionales Tortendiagramm ist ein Kreisdiagramm, das den prozentualen Anteil der Variablen in einem Datensatz darstellt. Diese Form des Kreisdiagramms zeigt die Einträge des Tortendiagramms in zwei Dimensionen. Je nachdem, wie die Variablen im Tortendiagramm visualisiert werden, wird das 2D-Tortendiagramm weiter in vier Formen unterteilt:

  1. Einfaches Tortendiagramm
  2. Explodiertes Tortendiagramm
  3. Torte der Torte
  4. Stück einer Torte

2. 3D Tortendiagramm

3D Tortendiagramm

Eine 3-dimensionale Darstellung eines Tortendiagramms ist ein 3D-Tortendiagramm. Es wird meist zu dekorativen Zwecken verwendet und ist für die Datenvisualisierung in einem Tortendiagramm nicht hilfreich. Im Gegenteil, die Grafik wird dadurch verzerrt und ist schwer zu entziffern. Das 3D-Tortendiagramm ist außerdem in zwei Teile unterteilt:

  1. Einfaches 3D Tortendiagramm
  2. Explodiertes 3D Tortendiagramm

Teil 6: Wie man ein Tortendiagramm erstellt

Sie benötigen eine Liste mit kategorischen Variablen (Beschreibungen Ihrer Kategorien) und numerischen Variablen, um ein Tortendiagramm zu erstellen. Tortendiagramme können schwierig von Hand zu zeichnen sein, vor allem wenn es um Prozentsätze geht. Da der Kuchen einen Umfang von 360 Grad hat, kann es schwierig sein, 13,9 Prozent oder 56 Prozent zu zeichnen. Mit der großen Auswahl an Computerprogrammen, die heute verfügbar sind, ist dies einfacher geworden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Tortendiagramm in Excel und auch in EdrawMax erstellen können.

1. Tortendiagramm in Excel

Die Erstellung eines Tortendiagramms in Excel kann sehr einfach sein, wenn Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung korrekt befolgen. Sie erstellen beispielsweise ein Tortendiagramm in Excel, das den prozentualen Anteil der Menschen darstellt, die bestimmte Arten von Haustieren besitzen:

  1. Hunde (1.110 Personen)
  2. Katzen (987 Personen)
  3. Nagetiere (312 Personen)
  4. Reptilien (97 Personen)
  5. Fische (398 Personen)

Schritt 1: Geben Sie zunächst Ihre Daten in ein Excel-Arbeitsblatt ein. Schreiben Sie in eine Spalte Ihre Gruppen und in die andere Ihre Zahlen. Die Kategorien in diesem Beispiel sind die verschiedenen Arten von Haustieren, also tragen Sie diese in Spalte A ein. In Spalte B tragen Sie die Zahlen ein, die den einzelnen Gruppen entsprechen. Lassen Sie bei der Eingabe von Daten keine leeren Zeilen oder Spalten.

Geben Sie Ihre Daten in ein Excel-Arbeitsblatt ein

Schritt 2: Wählen Sie nun Ihre Daten aus. Klicken Sie dazu auf die obere linke Ecke und ziehen Sie den Cursor in die untere rechte Ecke.

Schritt 3: Wählen Sie die Art des Tortendiagramms, die Sie benötigen, indem Sie auf "Einfügen" und dann auf "Torte" klicken. Bei einfachen Tortendiagrammen, wie dem in diesem Beispielproblem, ist die erste Option (2D) in der Regel ausreichend. Excel kann das Tortendiagramm in Ihr Arbeitsblatt einfügen, nachdem Sie die Diagramm Schaltfläche gedrückt haben.

Wählen Sie den Typ des Tortendiagramms

Profi Tipp: Wenn Ihnen bei Ihren Eingaben ein Fehler unterläuft, müssen Sie nicht das gesamte Diagramm neu erstellen. Geben Sie Ihre Korrektur einfach in die Originaldaten ein und Excel korrigiert das Diagramm automatisch.

2. Tortendiagramm in EdrawMax

Sie können auch ein Tortendiagramm in der EdrawMax Software mit nur wenigen Schritten erstellen. EdrawMax ist ein effektives Tool mit Hunderten von vorgefertigten Vorlagen, die den Benutzern zur Verfügung stehen. Sie können die Anwendung herunterladen, um viele ihrer Vorteile zu nutzen. Um ein Tortendiagramm zu erstellen, loggen Sie sich in Ihr Konto ein und folgen Sie den nachstehenden Schritten:

Schritt 1: Öffnen Sie EdrawMax von Ihrem Computer aus und navigieren Sie zu [Neu] > [Grafiken und Diagramme] > [Kreis].

EdrawMax öffnen

Schritt 2: Öffnen Sie eine vorgefertigte Tortendiagrammvorlage und nehmen Sie Änderungen daran vor oder erstellen Sie ein neues Tortendiagramm mit voreingestellten intelligenten Formen und Diagrammbearbeitungstools.

Öffnen und ändern

Schritt 3: Wenn Sie das Tortendiagramm erstellt haben, können Sie das Diagramm als Grafik (JPG, PNG), PDF, bearbeitbares MS Office-Dateiformat, SVG und Visio vsdx-Dateiformat speichern und exportieren.

Speichern und Exportieren des Diagramms in Grafiken

Schritt 4: Alternativ können Sie Ihr Tortendiagramm auch über soziale Medien und Freigabelinks teilen. Darüber hinaus können Sie das Tortendiagramm in der Online-Vorlagengalerie von EdrawMax veröffentlichen.

Teilen Sie Ihr Tortendiagramm

EdrawMax

Diagrammsoftware-Komplettlösung
Erstellen Sie mühelos mehr als 280 Diagrammtypen
Beginnen Sie ganz einfach mit dem Erstellen von Diagrammen mit verschiedenen Vorlagen und Symbolen
  • Überragende Dateikompatibilität: Importieren und exportieren Sie Zeichnungen in verschiedene Dateiformate wie Visio
  • Plattformübergreifende Unterstützung (Windows, Mac, Linux, Web)
Geprüfte Sicherheit | Zu Mac wechseln >>
Geprüfte Sicherheit | Zu Linux wechseln >>
Geprüfte Sicherheit | Zu Windows wechseln >>

Teil 7: Beispiele für Tortendiagramme

Tortendiagramm einer Stadt

Oben sehen Sie ein Beispiel für ein Tortendiagramm einer Stadt, das Sie bei EdrawMax finden. Es zeigt Informationen über die Demografie und Bevölkerungsdichte der vier bevölkerungsreichsten Städte der Welt: London, New York, Mumbai und Singapur.

Unten sehen Sie eine weitere Tortendiagramm-Vorlage, die angibt, wie lange Mitarbeiter in einem Unternehmen arbeiten. Die Grafik zeigt, dass die Mehrheit von ihnen bereit war, in dem Unternehmen zu arbeiten.

Tortendiagramm-Vorlage, die anzeigt, wie lange Mitarbeiter in einem Unternehmen gearbeitet haben

Teil 8: Fazit

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie in der Lage sein, sowohl in Excel als auch in EdrawMax ein Tortendiagramm zu erstellen. Mit einem Tortendiagramm können Sie Ihre Daten in einer visuell ansprechenden Weise anordnen, die Sie in einer Vielzahl von Situationen verwenden können.

Weitere Artikel