Was ist ein Genogramm?

> Edraw Tipps > Was ist ein Genogramm?
author
Posted by Daniel | 03/26/2022

Teil 1: Was ist ein Genogramm?

Ein Genogramm ist ein visuelles Tool, das den Stammbaum, die Beziehungen und die Geschichte einer Person veranschaulicht. Es ist mehr als der traditionelle Familienstammbaum und gibt Einblicke in die medizinische Geschichte und das Verhalten von mindestens drei Generationen der Familie.

Genogramme sind sehr hilfreich, besonders wenn es um Ärzte geht, da sie helfen, die Familiendynamik, die Abstammung und die Geburtsreihenfolge zu untersuchen. Die Erstellung von Genogrammen ist sowohl für den Patienten als auch für den Arzt sehr effektiv, denn sie hilft dem Betroffenen, seinen Zustand besser zu verstehen und dem Arzt, wirksame Therapien zu verschreiben.

Teil 2: Geschichte des Genogramms

Genogramme wurden erstmals in den 1970er Jahren als Teil des Familiensystemmodells von Murray Bowen eingeführt. Erst Monica McGoldrick und Randy Gerson brachten Licht ins Dunkel, wie wichtig sie für den klinischen Bereich sind. Sie haben ihr Buch veröffentlicht: "Genogramme: Bewertung und Behandlung" im Jahr 1985, um zu zeigen, wie Genogramme eine Fülle von Informationen liefern können, die die klinische Welt revolutionieren werden. Heute werden Genogramme aktiv in den Bereichen Medizin, Sozialarbeit, Psychologie, Genealogie, Forschung und Bildung eingesetzt.

Teil 3: Wo kann man ein Genogramm verwenden?

Es gibt keinen Standard-Genogrammtyp, der in allen Bereichen verwendet wird, sondern eine Vielzahl von Genogrammen, die speziell für den jeweiligen Zweck verwendet werden. Genogramme werden vor allem in der klinischen Arbeit eingesetzt, aber auch in der Forschung und in der Sozialarbeit sind sie sehr beliebt. Schauen wir uns ein paar Bereiche an, in denen Genogramme beliebt sind:

1. Medizinisch

Ein Genogramm ist ein sehr nützliches Tool, insbesondere für Ärzte, wenn sie die Anamnese und die Krankheitsgeschichte in der Familie untersuchen. Die Untersuchung von Erbkrankheiten wie Down-Syndrom, Autismus, Herzkrankheiten und ein Genogramm sind sehr beliebt, um den Patienten in den frühesten Stadien zu helfen.

2. Bildung

Genogramme sind bei der Bildung sehr hilfreich. Medizinstudenten, insbesondere Ärzte und Krankenschwestern, können mit Hilfe von Genogrammen die Krankengeschichte und die Diagnose ihrer Patienten leicht studieren. Wenn sie sich mehrere Patienten und ihre Hintergründe ansehen, ist es für sie einfacher, deren Zustand zu verstehen und sie entsprechend zu behandeln.

3. Psychotherapie

Da die Welt allmählich die Bedeutung des psychischen Wohlbefindens erkannt hat, sind Genogramme sehr nützlich geworden, um das Fortschreiten von psychischen Erkrankungen in der Familie zu verstehen. Darüber hinaus ist es ein effektives Tool, um emotionale Beziehungen zwischen Individuen zu verstehen, insbesondere für diejenigen, die eine persönliche oder Gruppentherapie suchen.

Teil 4: Arten von Genogrammen

Viele Arten von Genogrammen können verwendet werden, je nachdem, wonach Sie suchen oder forschen. Hier sind ein paar Arten von Genogrammen, die häufig verwendet werden:

1. Familien-Genogramm oder Geschlechter-Genogramm

Ein Familiengenogramm ist das beliebteste unter ihnen. Es ist auch ziemlich einfach, mit seinen einfachen Geschlechtersymbolen, die die Familienmitglieder verbinden. Ein Familiengenogramm zeigt mindestens drei Generationen der Familie. Es ist also sehr nützlich, um Ihre Familienmitglieder im Auge zu behalten, insbesondere wenn Ihre Familie eine komplexe Struktur hat. Familiengenogramme sind für Forscher sehr hilfreich, um die Abstammung oder die ethnische Zugehörigkeit einer Person zurückzuverfolgen, insbesondere wenn jemand etwas über seine Vorfahren erfahren möchte.

Familiengenogramm oder Geschlechtergenogramm

2. Emotionales Genogramm

Ein emotionales Genogramm ist ein Tool, das von Psychologen und Therapeuten verwendet wird, um den Fluss der Emotionen zwischen den verschiedenen Personen der Familie zu verstehen. Es ist sehr hilfreich für die Therapien, um herauszufinden, was jeder für den anderen und seine Beziehung empfindet. Einige der in diesem Genogramm ermittelten emotionalen Beziehungen sind: Konfliktreich, distanziert, sehr eng, Freundschaft. Das Genogramm geht so weit, dass es eine missbräuchliche Beziehung identifiziert, einschließlich psychischen, physischen und sogar sexuellen Missbrauchs.

Familiengenogramm oder Geschlechtergenogramm

3. Beziehungs-Genogramm

Während sich Emotionsgenogramme eher auf Einzelpersonen und ihre Gefühle zueinander beziehen, bestimmt ein Beziehungsgenogramm, wie Personen zueinander in Beziehung stehen. Die Art der Beziehung wird durch die Variation des Stils der Linie angezeigt. Das Beziehungsgenogramm kann eine Ehe, eine lockere Beziehung, eine feste Beziehung oder eine vorübergehende Beziehung darstellen. Sie decken auch Scheidung, Trennung und Zusammenleben ab. Diese Genogramme können bei einer Paartherapie oder sogar bei Familienstammbäumen sehr hilfreich sein.

Beziehungs-Genogramm

4. Medizinisches Genogramm

Medizinische Genogramme sind die mit Abstand am häufigsten verwendeten Genogramme. Das liegt vor allem daran, dass sie bei der Identifizierung von Krankheiten in der Familie der Träger bestimmter Gene, insbesondere geschlechtsspezifischer Krankheiten, sehr hilfreich sind. Die Symbole für medizinische Genogramme sind ebenso umfangreich. Es enthält alle wichtigen Informationen zu verschiedenen Arten von Krankheiten und sogar zur Lebenserwartung.

Medizinisches Genogramm

Teil 5: Häufig verwendete Symbole im Genogramm

Da es mehrere Genogramme gibt, verwendet jedes dieser Genogramme seine spezifischen Symbole, um die wichtigen Informationen hervorzuheben. Lassen Sie uns einige dieser Symbole durchgehen und sehen, was sie bedeuten:

1. Grundlegende Symbole

In einem allgemeinen Genogramm gibt es nichts Komplexes, sondern nur ein einfaches Abbild aller Mitglieder der Familie. Es gibt mehrere Symbole, die das Geschlecht, das Alter, die Lebensspanne und die Frage, ob sie leben oder nicht, darstellen. Ein Quadrat steht für einen Mann, ein Kreis für eine Frau. Um die Lebensspanne einer Person anzuzeigen, wird eine Zahl in die Mitte geschrieben, auf die vier diagonale Linien zeigen. Die folgende Abbildung zeigt die meisten der häufig verwendeten Genogrammsymbole.

Grundlegende Symbole

2. Medizinische Genogramm-Symbole

Für ein medizinisches Genogramm benötigen Sie möglicherweise Symbole, die zu den Krankheiten passen. Für Herzkrankheiten wird ein rotes Viertel oben rechts verwendet, während für Diabetes ein grünes unteres Viertel und Krebs in Violett eingefärbt sind. Daneben gibt es noch mehrere andere Krankheiten, die durch die Farben und die Ausrichtung der Farbe in der Form dargestellt werden, wie im folgenden Diagramm zu sehen ist.

Medizinische Genogramm-Symbole

3. Beziehungs-Genogramm

Ein Beziehungsgenogramm hat weniger mit Symbolen und mehr mit dem Stil der Linien zu tun. Der Stil wird von einer durchgezogenen Linie zu gestrichelt und gepunktet geändert, um zwischen mehreren Beziehungen zu unterscheiden. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Beziehungen in einem Genogramm darstellen können:

Beziehungs-Genogramm

4. Emotionales Genogramm

Es besteht kein Zweifel daran, dass es eine unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten gibt, wie man sich in einer einzigen Beziehung fühlen kann. Um es jedoch einfacher zu machen, identifizieren diese Genogrammsymbole die Gefühle zwischen den Individuen und bewerten die emotionale Beziehung als eng, freundlich, feindlich oder missbräuchlich. Die folgenden Genogramm-Symbole bieten viele weitere Möglichkeiten, die Emotionen in einer Beziehung zu benennen:

Emotionales Genogramm

Teil 6: Wie erstellt und verwendet man Genogramme?

Schritt 1: Wählen Sie den Typ des Genogramms

Um ein Genogramm zu erstellen, entscheiden Sie zunächst, welche Art von Genogramm Sie erstellen möchten. Sie können zwischen einer emotionalen Beziehung oder einem medizinischen Genogramm wählen. Wenn Sie nicht zu komplex beginnen wollen, können Sie versuchen, ein einfaches Genogramm zu erstellen.

Schritt 2: Daten sammeln

Als nächstes müssen Sie alle Daten sammeln, die Sie für die Erstellung eines Genogramms benötigen. Wenn Sie einen medizinischen Bericht erstellen, machen Sie sich mit der Krankengeschichte jedes Einzelnen vertraut und machen Sie sich Notizen. Für Beziehungs- oder Gefühlsgenogramme können Sie mit jedem einzeln sprechen, um Daten zu sammeln.

Schritt 3: Zeichnen Sie die Symbole

Sobald Sie Daten gesammelt und sich für das Genogramm entschieden haben, das Sie erstellen möchten, filtern Sie als nächstes die Symbole heraus, die Sie benötigen. Wählen Sie die passenden Symbole je nach Geschlecht, Alter und Status. Zeichnen Sie die entsprechenden Symbole und beachten Sie dabei, dass sich die Marken immer auf der linken Seite befinden.

Schritt 4: Verbinden Sie die Symbole

Verknüpfen Sie die Symbole mit passenden Zeilen, die den Familienstand, den emotionalen Status und vieles mehr beschreiben. Die durchgezogenen oder stilisierten Linien sind selbsterklärend, aber Sie können beschreibende Linien hinzufügen, um zu zeigen, was sie bedeuten. Sie können sogar eine Legende am unteren Rand hinzufügen, damit auch ein Laie die Symbole des Genogramms versteht.

EdrawMax

Diagrammsoftware-Komplettlösung
Erstellen Sie mühelos mehr als 280 Diagrammtypen
Beginnen Sie ganz einfach mit dem Erstellen von Diagrammen mit verschiedenen Vorlagen und Symbolen
  • Überragende Dateikompatibilität: Importieren und exportieren Sie Zeichnungen in verschiedene Dateiformate wie Visio
  • Plattformübergreifende Unterstützung (Windows, Mac, Linux, Web)
Geprüfte Sicherheit | Zu Mac wechseln >>
Geprüfte Sicherheit | Zu Linux wechseln >>
Geprüfte Sicherheit | Zu Windows wechseln >>

Teil 7: Genogramm vs. Stammbaum

Ein Genogramm ähnelt strukturell einem Familienstammbaum, aber abgesehen davon haben die beiden nichts gemeinsam. Während ein Familienstammbaum nur die Verwandtschaftsverhältnisse zwischen den Mitgliedern erfasst und vielleicht sogar Fotos zur Identifizierung von Personen verwendet, ist ein Genogramm etwas anderes. Ein Genogramm verwendet Symbole, um die Mitglieder der Familie darzustellen und die Beziehungen zwischen ihnen zu identifizieren. Es beschreibt den emotionalen Faktor und das medizinische Wohlergehen der Familienmitglieder und ist ein detailliertes Diagramm, das alle möglichen Informationen enthält.

Teil 8: Beispiele für Genogramme

Da Sie nun wissen, wie Sie Ihr Genogramm erstellen können, finden Sie hier ein paar Beispiele, die Sie inspirieren werden. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Kreativität anzuregen und geben Ihnen eine Idee für die Gestaltung und Anordnung Ihres Genogramms.

Luke Skywalker Genogramm

Wenn Sie ein Fan von Star Wars sind, wird Sie dieses Genogramm sicher beeindrucken. Dieses Luke Skywalker-Genogramm erforscht die Beziehung zwischen allen Hauptfiguren der Geschichte. Wenn Sie jemandem einen schnellen Überblick darüber verschaffen wollen, was sie alle füreinander empfinden, dann ist dieses Genogramm Ihr visuelles Tool der Wahl.

Luke Skywalker Genogramm

Down-Syndrom Genogramm

Dieses Down-Syndrom-Genogramm zeigt, wie das Gen von Generation zu Generation von männlichen und weiblichen Trägern übertragen wird. Die drei Generationen von Individuen zeigen sowohl betroffene Mitglieder, Träger als auch normale Mitglieder.

Down-Syndrom Genogramm

Weitere Lektüre:

Standard Genogramm Symbole

Beispiele für bearbeitbare Genogramme zum kostenlosen Download

Teil 9: Fazit

In Wahrheit ist das Genogramm ein großartiges Tool zur Darstellung von Familienstammbäumen mit sehr viel mehr Informationen. Hoffentlich hilft Ihnen dieser Artikel dabei, zu verstehen, wie Sie Genogramme lesen und auch erstellen können. Versuchen Sie, Ihr Genogramm zu erstellen, um den Anfang zu machen und Sie werden bald verstehen, dass Genogramme nicht nur für klinische Zwecke nützlich sind, sondern auch Ihre Familie näher zusammenbringen können.