edraw-mindmaster-horizontal
Produkt Tour
Galerie
Anleitung
Neuigkeiten
Download
Jetzt Starten
Für Windows Für Mac Für Linux Für Android Für iOS
> Mindmap > Konzeptkarte VS. Mind- Map
Edraw | 04/23/2021

Konzeptkarte VS. Mind-Map

Der Vergleich von Konzept und Mind-Maps

Das Darstellen von Gedanken oder Überlegungen ist alles andere als eine fortwährende. Pünktlich zum dritten Jahrhundert schuf Porphyry of Tyros kartenähnliche Bilder, um die Struktur und Funktionsweise von Aristoteles 'philosophischen Konzepten zu zeigen.

Wie auch immer, die derzeitige Verwendung der Begriffe "Mind-Mapping" und "Konzeptkarteping" wird im Allgemeinen manchmal synonym verwendet. Beide Bedingungen waren bekanntermaßen unterschiedlich und haben viele Jahre damit verbracht, ihre Gedanken aufzubauen. Beide Begriffe ergeben sich aus hypothetischen Verdächtigungen oder Untersuchungen. Trotz der offensichtlichen Nähe der Begriffe und unabhängig davon, wie beide Methoden zum diagrammatischen Sprechen mit Gedanken darstellen, haben sie verschiedene Punkte und arbeiten auf völlig unterschiedliche Weise. Lassen Sie uns Konzeptkarte vs. Mind-Maps sehen.


1. Die Ähnlichkeiten von Konzept und Mind-Maps

Sowohl Mind-Mapping als auch Konzeptkarteping haben individuelle Erzählungen, die technische Unterstützung für ihre Verwendung bieten. Die beiden Begriffe wie diese haben genaue Bedeutungen, jedenfalls können die dahinter stehenden Fälle real oder wahrscheinlich sein.

Mind-Maps sind subjektiv, und Kunden wird ausdrücklich empfohlen, "Ihren eigenen Mind-Mapping-Stil aufzubauen". Konzeptkarte sind die gezielte Darstellung der sinnvollen Zusammenhänge zwischen verwandten Ideen und Gedanken oder Anlässen.

Mind-Maps helfen bei der Erstellung von Verfahren als Strategie für das Brainstorming. Konzeptkarte haben eine institutionelle Kapazität und dienen als Technik zur Einführung von Informationen und zur Bewertung des Informationsverständnisses der Schüler.


2.Die Konzeptkarte vs. Mind-Map

Mind-Maps scheinen Konzepte wie Fortschritte im Denken zu etablieren, die es universellen Programmen ermöglichen, einen gravierenden Vorteil zu erzielen. Dabei erinnern sie an Stil und Substanz.

Konzeptkarte sind Repräsentationen von Wissen, die das Konzept und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Themen zeigen. Im Gegensatz zu Mind-Maps verwenden Konzeptkarte normalerweise unterschiedliche Formen, um Beziehungen anstelle von Linien anzuzeigen.

2.1 Unterschiede in den Definitionen

Konzeptkarte

  • Ein System miteinander verbundener Konzepte;
  • Nützlich für Informationsleitfaden und Substanzlochprüfung;
  • Mapping für implizite Informationen und Inhalte, die viele bis zahlreiche Verbindungen haben;
  • Kohärenter;
  • Unbestreitbar wegen seiner Assoziationswörter;
  • Schwer zu ändern, wenn mehr als 20 Hubs.

Mind-Map

  • Ein Baumdiagramm zum Aussortieren von Informationen;
  • Es ist perfekt für Brainstorming-Gedanken und schnelles Notieren.
  • Es ist für Hubs mit einfachen Verbindungen gedacht, die stark koordiniert sind.
  • Anpassungsfähiger;
  • Nicht fraglich;
  • Auf jeden Fall einfach zu ändern, für riesige Karten.
2.2 Nutzungsunterschiede

Konzeptkarte

  • Es hilft Jugendlichen beim Aussortieren neuer Informationen.
  • Es veranlasst die Schüler, wesentliche Assoziationen zwischen dem primären Denken und anderen Informationen herzustellen.
  • 3.Sie sind alles andere als schwer zu entwickeln und können in jeder Substanzregion verwendet werden.

Mind-Map

  • Über Brainstorming - unabhängig und als Gruppe;
  • Informationen zusammenfassen;
  • Notizen machen;
  • Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenführen;
  • Komplexe Themen durchdenken;
  • Informationen unverkennbar einführen;
  • 7. Informationen studieren und aufbewahren.
2.3 Unterschiede in der visuellen Struktur

Konzeptkarte sehen zweifelhafter und komplizierter aus, während Mind-Maps im Allgemeinen Baumumrisse sind. Sie haben mehrere Scheinwerfer auf verschiedene Komponenten und Elemente.

Die Konzeptkarte schätzt die beiden Themen und Assoziationen. Gleichzeitig befassen sich Mind-Maps mehr mit dem Thema selbst. Dies ist der Grund, warum Konzeptkarte vs. Mind-Maps wichtig sind, um zu verstehen. Wenn Sie genau hinschauen, glauben Sie, dass Konzeptkarte umso deutlicher klarstellt, warum einzelne Hubs miteinander verbunden sind. Wenn Sie jedoch die gleiche Anzahl von Themen und Informationen wie möglich aufschreiben müssen, ist die Mind-Map eine hervorragende Wahl.

Konzeptkartenthemen können miteinander verbunden werden. Wie dem auch sei, Mind-Map-Themen können das nicht. So können Sie im Konzeptkarteping viele bis zahlreiche Verbindungen anzeigen.

2.4 Unterschiede in Vor- und Nachteilen

Konzeptkarte

  • Vorteile
  1. Weniger Unsicherheiten für die Menge;
  2. Perfekt, um unausgesprochene Informationen anzuzeigen.
  3. Implizite Informationen sind schwierig zu definieren oder zu verbalisieren, ähnlich wie bei einigen Übereinstimmungen oder mentalen Modellen eines Unternehmens.
  4. Kann knochenschwache Informationen anzeigen;
  5. Anpassung an die Untersuchung von Inhaltslöchern.
  • Nachteile
  1. Schwer zu machen;
  2. Linien bedecken;
  3. Assoziationen sind verschlungen;
  4. Auf den Kopf müssen Sie sie komponieren;
  5. Geringe Klarheit;
  6. An dem Punkt, an dem Sie mehr als 20 Hubs haben, ist das überraschend schrecklicher.

Mind-Map

  • Vorteile
  1. Vielseitig für wissenschaftliche und geschäftliche Bedingungen;
  2. Wertvoll für Brainstorming;
  3. Alles, worum es Ihnen geht, ist nur, Punkte hervorzuheben.
  4. Einfach zu machen.;
  5. Die geringe Erwartung zu lernen und sich anzupassen;
  6. Keine anspruchsvollen vielen-zu-zahlreichen Verbindungen, Baumgraphen;
  7. Anpassbar an Änderungen (in der Mind-Mapping-Programmierung);
  8. Zuordnungen und Format werden automatisch erstellt.
  9. Mind-Maps eignen sich für regelmäßige Updates.
  10. Einfacher zu lesen.
  11. Nachteile
  12. Mehr Unklarheiten für die Menge. Wegen des Fehlens von Verbindungsphrasen;
  13. Unbeholfen bei der Formulierung abgeleiteter Informationen. Wegen des Fehlens von Verbindungsausdrücken und einfachen Verbindungen;
  14. Nicht sinnvoll für die Prüfung von oben nach unten;
  15. 4.Mind-Maps bringen Sie weniger dazu, die aufgezeichneten Konzepte zu untersuchen. Okay, nach Abschluss der Analyse ist dies die ideale Gelegenheit, um eine Entscheidung zu treffen!


3. Die Beispiele für Konzeptkarte und Mind-Maps

  • Konzeptkarte Beispiel: E-Commerce-System

Dieses Beispiel zeigt die Beziehung zwischen den einzelnen Abschnitten des gesamten E-Commerce-Prozesses. Der Geschäftsplan reicht von Verhandlungen in Teams bis zu den endgültigen Ergebnissen. Aus dem Beispiel ist es weitaus schwieriger und komplizierter, Strategien in Bezug auf Produkte, Marketing, Preis, Verkaufskanäle sowie den Aufbau der Website zu entwickeln.

MindMaster

Quelle: MindMaster

  • Konzeptkarte Beispiel: Wie man Freunde findet

Diese Konzeptkarte zeigt die Beziehungen und Diskussionen darüber, wie man Freunde findet, was ein sehr komplexer Prozess zu sein scheint. Kurz gesagt, der erste Schritt, um eine Freundschaft zu beginnen, besteht darin, eine perfekte Gelegenheit zu schaffen, sich kennenzulernen.

MindMaster

Quelle: MindMaster

  • Mind-Map-Beispiel: Marketingplan 2020

Die Mind-Map ist das beste Werkzeug für Diskussionen oder das Sammeln von Ideen des gesamten Marketingteams. Anhand dieses Beispiels für einen Marketingplan für 2020 können wir sehen, dass es hauptsächlich drei Schritte gibt, einschließlich der Festlegung von Zielen, der Erstellung von Strategien und praktischen Plänen in einer bestimmten Zeit.

MindMaster

Quelle: MindMaster

  • Mind-Map-Beispiel: Nationaler Limonadentag

Mind-Maps sind nützlich, um Informationen aufzuzeichnen, um sie besser zu merken oder zu verstehen. Hier ist ein Beispiel für den Nationalen Limonadentag, um zu veranschaulichen, was es ist, seine Geschichte und warum die Menschen diesen Tag lieben. Daraus können die Leute erkennen, warum die Leute die Limonade feiern sollten.

MindMaster

Quelle: MindMaster


4. Das beste Werkzeug zum Erstellen von Konzepten und Mind-Maps

MindMaster ist das am besten zugängliche Tool zum Erstellen von Konzeptkarte, Mind-Maps, Timeline oder Fischgräten-Diagrammen. Sie können eine integrierte Vorlage auswählen, so schnell wie möglich mit der Erstellung beginnen oder Ihre Ideen aus einem Thema eingeben.

Außerdem gibt es verschiedene professionell gestaltete Formen und Symbole, die Ihre Karten ins Auge stechen lassen. Darüber hinaus werden Import- und Exportdateien in mehreren Formaten unterstützt. Alles in allem könnte MindMaster aufgrund seiner Gerätekompatibilität Ihre erste Wahl sein, was bedeutet, dass Sie es nahtlos in Mobilgeräten oder Computern verwenden können.

MindMaster

Quelle: MindMaster


5. Fazit

Wenn Sie längere Zeit graben, bevor Sie die primäre Informationskarte erstellen. Denken Sie daran, dass entweder Mind-Map oder Konzeptkarte nur eine Visualisierung ist. Sie haben kein direktes Set in der Steinstruktur. Außerdem sind Konzeptkarte vs. Mind-Maps mischbar, aber unterschiedlich.

Es gibt eine Software MindMaster, mit der Mind-Maps oder Konzeptkarte mit wenigen Klicks viel einfacher erstellt werden können. Fügen Sie die Informationen einfach in vorgefertigte Vorlagen ein, und schon kann es losgehen. Außerdem unterstützt es den Brainstorming- und Präsentationsmodus, um Sie und die Ideen Ihres Teams besser zu organisieren und darzustellen.

Mindmaps-Vorlagen Online kostenlos herunterladen

Wählen Sie aus einer vielzahl von Mindmap-Vorlagen für Unternehmen, Bildung und Lebenstipps. Laden Sie eine der Vorlagen für Ihren eigenen Gebrauch herunter.