edraw-max-horizontal
Videoanleitung
FAQ
KOSTENLOS TESTEN
JETZT KAUFEN

Systemsequenzdiagramm: Ein vollständiges Tutorial

> Netzwerk Diagramm > Systemsequenzdiagramm: Ein vollständiges Tutorial
author
Posted by Daniel | 08/04/2022

Systemsequenzdiagramm: Ein vollständiges Tutorial

Alles über das Systemsequenzdiagramm erfahren

Das UML-Diagramm wird verwendet, um die Beziehung zwischen den Klassen und ihren Komponenten auf allgemeine Weise zu modellieren. Es liefert Ihnen die allgemeine Blaupause für die Darstellung Ihrer Softwarearchitektur. Es gibt zwei Arten der UML: Die strukturelle UML und die verhaltensorientierte UML. In diesem Artikel sehen wir uns das Systemsequenzdiagramm (SSD) an, das eine Art verhaltensorientiertes UML-Diagramm ist.

Was ist ein Systemsequenzdiagramm?

Das Systemsequenzdiagramm, auch SSD genannt, ist der Untertyp des Sequenzdiagramms, das uns die Eingabe- und Ausgabeereignisse zeigt. Das Systemsequenzdiagramm veranschaulicht die Abfolge der Anwendungsfälle. Diese Anwendungsfälle sind Ereignisse, die durch externe Akteure verursacht werden. Es definiert ihre Reihenfolge und die Ereignisse, die innerhalb des Systems stattfinden.

Systemsequenzdiagramm

Quelle: github

Diese Diagramme werden auf der Grundlage des Erfolgs eines möglichen Anwendungsfalls erstellt und dann mit Hilfe der anderen Anwendungsfälle weiterbearbeitet. Im Systemsequenzdiagramm wird das System als Blackbox betrachtet. Sie werden als Eingabe für das Objektdesign verwendet.

Warum ein Systemsequenzdiagramm verwenden?

Das Systemsequenzdiagramm (SSD) zeichnet auf, wie die Funktionen und die Anwendungsfallfunktionen innerhalb des Systems ausgeführt werden. Sie verwenden diese Diagramme, um Ihre Software zu modellieren und zwar im Hinblick darauf, wie das System mit den Ereignissen interagiert.

Dieses Diagramm dient dazu, eine Blaupause zu erstellen, die aus dem Haupterfolgsszenario abgeleitet wird und dann entwerfen Sie weiter, indem Sie andere Fälle und Szenarien betrachten.

Was sind die Bestandteile eines SSD?

Einige der Elemente, die im Anwendungsfalldiagramm verwendet werden, sind auch hier wie folgt. Die wesentlichen Elemente des Systemsequenzdiagramms sind.

  • Objekte
  • Akteure
  • Events

Objekte

In der traditionellen UML steht das Kästchen mit dem Titel für eine Klasse oder ein Objekt, aber im Systemsequenzdiagramm stellt diese Form das System als Blackbox dar. Die Blackbox ist ein System, das für die Außenwelt nicht sichtbar ist, weil es innere Prozesse enthält.

Akteure

Dies sind die externen Entitäten, die mit unserem System interagieren und das System wird mit Blick auf die Akteure erstellt. Die Interaktion kann mit dem Kassierer, dem Kunden, der einen Betrag vom Geldautomaten abruft oder anderen Dingen erfolgen. Sie sind die stabförmigen Figuren in der Abbildung.

Events

Die Interaktion oder Kommunikation eines Akteurs oder Systems mit dem System ist ein Event. Bei einem bestimmten Event führt das System dann die entsprechende Aufgabe aus. Diese Events werden in einer Sequenz oder in einer bestimmten Reihenfolge erzeugt. Die gestrichelten Linien, auch Lebenslinien genannt, sind die Events im Systemsequenzdiagramm. Diese Linien beginnen bei der Rechteckform o mit einem Akteur.

SSDs vs. Sequenzdiagramme

Sequenzdiagramm Systemsequenzdiagramm
In der Unified Modeling Language (UML) stellen die Sequenzdiagramme die Beziehung zwischen den Akteuren und Objekten in einem System in Bezug auf die Zeit dar. Das Sequenzdiagramm zeigt den Kontrollfluss dieser Beziehungen und wie das System in Bezug auf diese Beziehungen zwischen den Objekten und den Akteuren funktioniert.
Wenn die Objekte in einem Systementwurf so komplex werden, wird dieses Diagramm erstellt, um den Kontrollfluss und die Beziehungen zwischen Akteuren und Objekten zu modellieren.
Das Systemsequenzdiagramm geht von einer höheren Abstraktionsebene aus, indem es den Kontrollfluss des Systems und des Akteurs visualisiert. Die Visualisierung der Interaktion zwischen den Klassen und Objekten mithilfe eines Sequenzdiagramms ist nicht Teil dieser Analyse.

EdrawMax: Ihr leistungsstarkes All-in-One Zeichenprogramm

  • Erstellen Sie mühelos über 280 Arten von Diagrammen.
  • Bieten Sie verschiedene Vorlagen & Symbole um Ihre Bedürfnisse.
  • Drag & Drop-Schnittstelle und einfach zu bedienen.
  • Passen Sie jedes Detail mit intelligenten und dynamischen Toolkits an.
  • Kompatibel mit einer Vielzahl von Dateiformaten, wie MS-Office, Visio, PDF, usw.
  • Exportieren, drucken und teilen Sie Ihre Diagramme.

Wie erstellt man ein Systemsequenzdiagramm?

Schritt 1: Laden Sie EdrawMax herunter und installieren Sie es auf Ihrem PC. Alternativ können Sie auch EdrawMax Online verwenden, um Diagramme sofort zu erstellen.

Schritt 2: Navigieren Sie zu [Software & Datenbank] > [Softwareentwicklung] > [UML-Modellierung]. Hier können Sie eine leere Zeichnungsseite öffnen, um von vorne zu beginnen. Oder Sie können eine der Vorlagen aus der Galerie auswählen.

Zeichnungsseite in EdrawMax öffnen

Schritt 3: Alle Symbole zum Zeichnen eines Systemsequenzdiagramms befinden sich auf der linken Seite. Weitere Symbole finden Sie in den Symbolbibliotheken. Ziehen Sie nun die Symbole per Drag & Drop auf die Arbeitsfläche und beginnen Sie mit der Erstellung von Diagrammen mit EdrawMax!

Ziehen und Ablegen von Symbolen und Erstellen von Systemsequenzdiagrammen in EdrawMax

Schritt 4: Mit allen Styling- und Formatierungstools in EdrawMax können Sie die Stile Ihres Diagramms nach Belieben ändern.

Anpassen des Systemsequenzdiagramms in EdrawMax

Schritt 5: Nachdem Ihr Diagramm fertig gestellt ist, gehen Sie auf die Registerkarte [Datei] und klicken Sie auf [Exportieren & Senden]. Sie können Ihre Kreation in verschiedenen Dateiformaten speichern und herunterladen, z.B. PDF, JPG, PNG, SVG, Visio, Excel, Word, PowerPoint und HTML.

Systemsequenzdiagramm in EdrawMax exportieren

Schritt 6: Klicken Sie auf die Schaltfläche [Freigeben] in der oberen rechten Ecke der Software und wählen Sie aus, wie Sie Ihre Diagramme freigeben möchten.

Systemsequenzdiagramm in EdrawMax teilen

Beispiel für ein Systemsequenzdiagramm

Sie können die Theorie von etwas erst dann vollständig verstehen, wenn Sie auch die praktische Umsetzung von etwas verstehen. Dieser Abschnitt veranschaulicht Ihnen die praktische Umsetzung des Systemsequenzdiagramms.

Die Implementierung des Buchladens

Die Implementierung des Buchladens

Quelle: www.sciencedirect.com

Das ist das Systemsequenzdiagramm einer Buchhandlung. Der Akteur ist der Kunde, der seine Informationen nur einmal an die Schnittstelle weitergibt. Die Schnittstelle übergibt diese Informationen jedes Mal als Argument an den Controller, wenn ein Systembefehl oder eine Abfrage diese Informationen benötigt.

Sehen Sie, wenn die Methoden "add2Cart", "getCartSummary" und "finish order" aufgerufen werden, übergibt die Schnittstelle die "cartId" dreimal an den Controller. Jetzt haben die Entwickler den Wechsel von der Analyse zum Design vollzogen.

Die Implementierung der Kasse und des Systems

Die Implementierung der Kasse und des Systems

Quelle: github

In der obigen Illustration startet die Kasse, die ein Akteur ist, den neuen Verkauf. Dann gibt der Akteur die Artikelkennung ein und das System überwacht die Verkaufsposition und zeigt die Artikelbeschreibung, den Preis und die laufende Summe an.

Das System erstellt die Gesamtsumme mit allen berechneten Steuern. Dann werden die Informationen an den Kunden weitergegeben und die Zahlung geht ein und schließlich wickelt das System die Zahlung ab.

Vorteile der Verwendung des Systemsequenzdiagramms

Das Systemsequenzdiagramm stellt den Kontrollfluss der Anwendungsfälle und die damit verbundenen Ereignisse dar. Sie können die Logik von Prozeduren, Funktionen oder Operationen mit dem Systemsequenzdiagramm verfolgen. Es macht Ihnen klar, wie die Kontrolle durch die Interaktion zwischen dem Akteur und einem System fließt. Es hilft Ihnen bei jedem Übergang in Ihrem Design.



Verwenden Sie EdrawMax für die Erstellung von Systemsequenzdiagrammen

Es ist sehr ineffizient, das Systemsequenzdiagramm von Hand zu erstellen, da es anfällig für viele fatale Fehler ist. Und wenn Ihr System mit zunehmender Anzahl von Objekten und Akteuren immer komplexer wird, ist es nicht einfach, diese Aufgabe von Hand zu erledigen.

Als professioneller oder studentischer Softwareentwickler können Sie Computersoftware verwenden, um Ihre UML-Diagramme zu erstellen. Die bekannteste Software ist EdrawMax, die beste Software zur Erstellung von Diagrammen, die Ihnen Vorschläge zu jedem Diagramm liefert, das Sie mit Hilfe der Software erstellen.

Die Software ist einfach zu bedienen, da sie die Diagramme per Drag & Drop erstellt. Außerdem enthält sie Dutzende von Formen, Symbolen, etc. in ihren Bibliotheken, um Ihr Diagramm genau darzustellen. Die Software ist für Ihre primäre Arbeit kostenlos, aber erweiterte Funktionen sind in der Premium-Version verfügbar.

EdrawMax