edraw-max-horizontal
Videoanleitung
FAQ
KOSTENLOS TESTEN
JETZT KAUFEN

Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm (P&ID)

> P&ID Wissen > Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm (P&ID)
author
Posted by Daniel | 08/02/2022

Bei der Vorbereitung einer voll funktionsfähigen Industrieanlage werden mehrere Geräte aufeinander abgestimmt und miteinander verbunden. Dazu gehören auch Maschinenteile wie eine zentrale Anlage, Kompressoren, etc., die mit Hilfe von Leitungen verbunden sind. Bevor eine Komponente dieser Skala installiert wird, wird eine Blaupause erstellt, die als Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm oder P&ID bezeichnet wird.

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, was ein P&ID ist, welchen Zweck und welche Bedeutung es hat und wie Sie es mit möglichst wenig Aufwand erstellen können.

Teil 1: Was ist P&ID?

Einfach ausgedrückt ist ein P&ID oder Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm eine visuelle Darstellung, die zeigt, wie die einsatzkritischen Ausrüstungsteile mit Hilfe von Rohrleitungen gekoppelt sind, damit die gesamte Einheit korrekt funktioniert und die Aufgabe erfüllt, für die sie installiert wurde. Beachten Sie, dass ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm nicht jedes Detail der Arbeitseinheit enthält. Zum Beispiel sind die kleinen Ventile, Verbindungsstücke, etc. nicht in einem P&ID enthalten.

Teil 2: Zweck und Nutzen

Der Zweck eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms ist es, den Ingenieuren einen Leitfaden an die Hand zu geben, wie die Rohre verwendet werden, um die wichtigen Komponenten zu verbinden, damit die gesamte Anlage funktioniert. Bei der praktischen Umsetzung können sich die Ingenieure auf dieses P&ID beziehen, um die Arbeitsgeräte korrekt vorzubereiten und zu installieren und so der Industrie zu helfen, ihre Produktion zu verbessern.

Der Vorteil der Erstellung eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms besteht darin, dass es die Möglichkeit von Fehlern oder Fehlberechnungen bei der Installation der Ausrüstung ausschließt. Mit Hilfe der Illustration können Sie mehrere Trockenübungen durchführen, um die Genauigkeit der von ihr erzeugten Ausgabe zu beurteilen, und wenn alles akzeptabel ist, werden die Dinge in die Praxis umgesetzt.

Teil 3: Symbole und Zeichen

Im Folgenden finden Sie einige der Symbole und Zeichen, die beim Zeichnen eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms am häufigsten verwendet werden:

Symbole und Zeichen

Teil 4: Was ist vor der Erstellung eines P&ID zu tun?

Bevor Sie mit dem Zeichnen eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms beginnen, müssen Sie die folgenden Dinge und Punkte im Auge behalten:

  • Prozessablaufdiagramm (PFM)
  • Obwohl ein P&ID als vorläufiges Objekt für die Einrichtung einer industriellen Anlage gilt und die gesamte Einheit anhand der Illustration als Richtlinie installiert wird, stützt sich das Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm selbst auf ein Prozessflussdiagramm oder ein PFM. Ein PFM ist eine weitere grafische Darstellung, die zeigt, wie und in welche Richtung der Prozess (branchenspezifische Einheiten wie Luft, Gas, Informationen, Signale, etc.) fließen wird, damit alle Komponenten korrekt und wie erwartet funktionieren.

  • Verständnis für die Ergebnisse
  • Sie sollten wissen, was Sie von einem voll funktionsfähigen Gerät erwarten können, sobald es installiert ist. Daher ist die Erstellung eines Prozessablaufdiagramms unumgänglich.

  • Budget
  • Sie müssen wissen, wie viel das Unternehmen bereit ist, in die Einrichtung zu investieren. Da Sie nur über begrenzte Mittel verfügen, sind Sie gezwungen, eine minimale Anzahl von Komponenten durchschnittlicher Qualität zu verwenden. Solche Stücke halten nicht lange und sie können auch keine höhere Leistung erbringen. Andererseits, wenn das Budget keine Rolle spielt, könnten Qualität und Quantität der Komponenten verbessert werden, um eine bessere Produktion zu erzielen.

  • Benutzen Sie ein Diagramm-Tool
  • Auch wenn ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm manuell auf einem großen Blatt Papier gezeichnet werden kann, ist es ratsam, ein effizientes Diagramm-Tool wie EdrawMax von Wondershare zu verwenden. Ein solches Programm beschleunigt nicht nur Ihren Erstellungsprozess, sondern gibt Ihnen auch Zugriff auf die richtigen Symbole und Zeichen, die jeder aus einer ähnlichen Branche leicht erkennen kann. Dies ist von großem Vorteil, wenn Ingenieure und Konstrukteure aus verschiedenen geografischen Regionen der Welt an einem gemeinsamen Projekt arbeiten.

Teil 5: Wie erstellt man ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm in EdrawMax?

EdrawMax ist ein Produkt von Wondershare und wird für die Erstellung fast aller Arten von vektorbasierten Diagrammen, Grafiken und Illustrationen verwendet. Mit den integrierten Kategorien können Sie branchenspezifische Zeichnungen wie Flussdiagramme, Organigramme, P&ID und vieles mehr erstellen. Außerdem ist EdrawMax sowohl für Windows- als auch für Mac-Computer verfügbar und kann von der offiziellen Webseite heruntergeladen werden.

Sie können lernen, wie Sie mit Wondershare EdrawMaxein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm erstellen, indem Sie die unten stehenden Anweisungen befolgen:

Schritt 1: Wählen Sie eine relevante Vorlage

Nachdem Sie EdrawMax auf Ihrem PC installiert haben, starten Sie das Programm und vergewissern Sie sich, dass im Navigationsbereich auf der linken Seite die Option "Neu" ausgewählt ist. Klicken Sie im mittleren Bereich darauf, um "Industrial Engineering" auszuwählen. Wählen Sie im rechten Fenster entweder eine bestimmte Kategorie aus dem oberen Bereich aus, um die gefilterte Liste der Vorlagen zu erhalten oder lassen Sie sie unausgewählt, um alle verfügbaren Optionen im unteren Bereich anzuzeigen. Klicken Sie dann auf eine Vorlage, um ein neues Projekt zu beginnen.

Ein neues Projekt starten

Schritt 2: Anpassen der Vorlage

Wenn sich die ausgewählte Vorlage im Arbeitsbereich öffnet, doppelklicken Sie auf eines der verfügbaren Symbole und fügen Sie einen neuen Namen hinzu oder ändern Sie den vorhandenen Namen. Ändern Sie auf diese Weise bei Bedarf auch andere Label und Beschriftungen. Außerdem können Sie weitere Symbole aus den Bibliotheken auf der linken Seite auf den Canvas ziehen, um die Illustration anzupassen. Mit den Tools im rechten Fensterbereich können Sie die Symbole für ein besseres Aussehen dekorieren.

Anpassen der Vorlage

Schritt 3: Speichern und exportieren

Sobald Sie ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm erstellt haben, das Ihren Anforderungen am besten entspricht, klicken Sie auf das Speichern Symbol in der Symbolleiste für den Schnellzugriff in der oberen linken Ecke der Benutzeroberfläche. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Mehr" auf dem Symbol "Exportieren" und klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Format, um die Illustration zu exportieren.

Speichern und exportieren

Teil 6: Tipps zur Erstellung eines Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps, die Ihnen bei der Erstellung eines guten und ausführlichen Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramms helfen:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Tabelle mit den erfahrenen Ingenieuren besprechen, um Fehler zu vermeiden.
  • Halten Sie bei der Erstellung eines P&ID ein klar gezeichnetes Prozessflussdiagramm (PFM) bereit.
  • Beschriften Sie die Komponenten deutlich
  • Verwenden Sie immer Pfeile, um die Richtung des Flusses zu verdeutlichen.
  • Fügen Sie NICHT zu viele Details wie die Platzierung von Ventilen, Verbindungsstücken oder anderen unbedeutenden Komponenten in ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm ein. Wenn diese Einheiten stark bevölkert sind, sollten Sie stattdessen eine separate Karte für sie erstellen.
  • Führen Sie in jeder Phase der Erstellung eines P&ID einen Probelauf durch, um Verwirrung zu vermeiden, die entstehen kann, wenn das Diagramm erst nach der Erstellung erstellt wird.

Teil 7: Beispiel

Beispiel

Die obige Abbildung zeigt ein Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm für einen Stromgenerator, der an den Strommast für die Hauptversorgung angeschlossen ist. An den KWK-Block sind mehrere Leitungen angeschlossen. Diese Rohre sind dafür verantwortlich, dass die Luft/das Methan zum Wohnhaus, zum Schweine- und Bullenstall und zum Gärtank transportiert wird, um weiter verarbeitet zu werden und das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Teil 8: Fazit

Ein übersichtliches Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramm (P&ID) dient als Baustein für fast alle Arten von Industrieanlagen. Das Diagramm selbst basiert jedoch auf einem Prozessflussdiagramm (PFM), das zeigt, wie und in welche Richtung die Nutzlast fließt. Außerdem sollten Sie unbedingt verstehen, dass das Zeichnen eines P&ID zwar eine gute Option ist, es aber besser ist, ein effizientes Diagramm-Tool wie Wondershare EdrawMax zu verwenden, wenn Sie eine ordentliche Illustration mit korrekten Symbolen wünschen.